Bewertung
(17) Ø4,05
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
17 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.08.2005
gespeichert: 535 (0)*
gedruckt: 3.560 (14)*
verschickt: 89 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
8.601 Beiträge (ø1,36/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
25 g Hefe
200 ml Milch
Ei(er)
1 Msp. Salz
2 EL Zucker
500 g Mehl
50 g Butter, (weich)
300 g Butter, (kühlschrankkalt)
  Für die Füllung: (Kuchencreme)
Ei(er)
2 EL Zucker
3 TL Mehl
250 ml Milch
  Vanilleschote(n)
  Für die Füllung: (Romonce)
50 g Butter
40 g Zucker
1 TL Vanillezucker
  Für die Füllung: (Mandelmasse)
50 g Zucker
50 g Puderzucker
50 g Mandel(n), (gehackt)
  Für die Füllung: (Marzipancreme)
50 g Marzipan
50 g Butter
50 g Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in die kalte Milch einrühren, die Eier dazugeben. Mehl, Salz und Zucker vermischen, Butter dazugeben, dann die Hefe und die Milch und einen glatten Teig rühren. Den Teig augenblicklich zu einem langen Rechteck ausrollen - ca. 20 cm breit und 50 cm. Auf keinen Fall liegen lassen. Man sollte so zügig wie möglich arbeiten. Ein Drittel der kühlschrankkalten Butter in hauchdünnen Scheiben auf zwei Drittel der Teigfläche verteilen. Danach wird der Teig dreimal zusammengefaltet, und zwar so, dass das Drittel, auf dem keine Butter ist, zuerst nach innen kommt. Den Teig in Folie packen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Dann wird der Teig erneut ausgerollt in die alte Form und Größe – und das ganze noch einmal. Das ganze mindestes dreimal wiederholen, zwischendurch den Teig im Kühlschrank ruhen lassen.

Backen: Der Ofen muß sehr heiß sein! 225 Grad - 5 bis 20 Minuten, je nach Größe des Kuchens. Man kann auch gleich einzelne Schnittchen machen, die nur 5 Minuten backen, gerollte Stangen ca. 20 Minuten, flache Stangen 15 Minuten.

Die Teigmenge reicht für 28-32 Stück Wienerbrød oder vier Wienerbrød-Stangen ("Borgmesterstænger")


Wienerbrød-Stangen:
Eine Portion Wienerbrot-Teig in vier Teile teilen, ausrollen, und jedes der Teile in drei lange Streifen schneiden (6 cm breit, 45 cm lang), nach Geschmack füllen, die Streifen zu Rollen formen, die drei Rollen dann flechten. Man kann sie aber auch flach - ohne dass man sie in drei Streifen schneidet - der Länge nach füllen und nur die Ränder einrollen, dann offen backen.

Wienerbrød:
Den Teig ausrollen und in Quadrate schneiden, nach Geschmack füllen, dann wie Servietten nach innen halb offen falten.

Wichtige Füllungen:
1. Kuchencreme:
Die Eier mit dem Zucker gut verrühren, das Mehl unterrühren, mit der Milch und der Vanillestange verrühren, unter Rühren kochen und aufkochen lassen bzw. gut durchkochen. Unter Rühren abkühlen lassen.
Die Creme kann noch mit Zitrone etc. oder Mandelwässerchen abgeschmeckt werden.

2. Remonce:
50 g Butter mit 40 g Zucker und 1 TL Vanillezucker verrühren

3. Mandelmasse:
50 g Zucker, 50 g Puderzucker, 50 g gehackte Mandeln mit einander verrühren

4. Marzipancreme:
Marzipan, Zucker und Butter in jeweils der gleichen Menge mit einander zu einer weichen Masse verrühren.