Sticky Toffee Bread Pudding (Karamellisierter Dattelkuchen) und Turtle Cheesecake in a Glass


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 03.07.2020

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 16.09.2020



Zutaten

für

Für die Karamell-Toffeesoße:

2 Tasse/n Schlagsahne
½ Tasse Rohrzucker, brauner, amerikanischer
2 ½ EL Melasse oder 1 3/4 EL Zuckerrübensirup + 3/4 EL Ahornsirup
1 Msp. Salz
Butter für die Form

Für den Kuchen:

180 g Dattel(n) (6 oz), entsteint, fein gehackt
1 Tasse Wasser
1 TL Natron
1 ¼ Tasse/n Weizenmehl Type 405
1 TL Backpulver
½ TL Salz
4 EL Butter
¾ Tasse Zucker
2 Ei(er), getrennt, das Eiweiß halbsteif geschlagen
1 TL Vanilleextrakt auf Alkoholbasis, möglichst nicht mit Invertzucker oder Glukose

Zum Garnieren:

n. B. Sahne, geschlagen, oder Vanilleeis
n. B. Granatapfelkerne
n. B. Minzeblätter

Für die Creme: ("Käsekuchen")

¾ Tasse Oreo-Kekse, gemahlen (ca. 12 Kekse)
2 EL Butter, geschmolzen
¾ Tasse Doppelrahmfrischkäse, zimmerwarm
1 ½ Rippe/n Blockschokolade, gehackt
¾ Tasse Karamellsauce, selbst gemacht oder gekauft
1 TL Ahornsirup
¾ Tasse Sahne, geschlagen
¾ Tasse Pekannüsse oder Walnüsse, gehackt
1 EL Karamellsauce zum Karamellisieren der Nüsse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
1 Tasse entspricht ca. 235 ml.

Für die die Karamell-Toffee-Soße den Ofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine 22er (8,5 Zoll) Auflaufform mit Butter bestreichen.

Für die Toffeesoße die Sahne, den braunen Zucker, den Zuckerrübensirup oder die Melasse und das Salz in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen und häufig umrühren, bis der Zucker geschmolzen ist. Die Hitze reduzieren und alles unter ständigem Rühren etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis die Mischung dick ist und den Löffel bedeckt.

Die Hälfte der Soße in die vorbereitete Auflaufform gießen, diese in den Gefrierschrank stellen. Die andere Hälfte beiseitestellen und zum Servieren reservieren.

Für die Dattelmischung die fein gehackten Datteln und das Wasser in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, vom Herd nehmen und das Natron unterrühren. Beiseitestellen und lauwarm halten.

Für den Kuchen Mehl, Backpulver und Salz in einer kleinen Schüssel mit dem Schneebesen vermengen. Die Butter und den Zucker in der Schüssel einer Küchenmaschine solange rühren, bis die Mischung heller und fluffig wird. Nach und nach das Eigelb und dann die Vanille unterrühren. Es kann sein, dass die Mischung evtl. etwas geronnen aussieht, aber das macht nichts.

Die nachfolgenden Zutaten von Hand unterheben. Dabei nicht viel umrühren! Das ist wichtig, damit der Kuchen hochgeht!

Zuerst die Hälfte der Mehlmischung einrühren, dann die Dattelmischung, anschließend die Hälfte des steifen Eiweißes. Nun die restliche Hälfte der Mehlmischung und die andere Hälfte des steifen Eiweißes zugeben, bis alles gerade vermengt ist. Den Teig nicht zu viel rühren!

Die vorbereitete Auflaufform aus dem Gefrierschrank nehmen und den Kuchenteig hineinfüllen. 45 Minuten, oder bis ein in die Mitte eingesetzter Zahnstocher mit feuchten Krümeln herauskommt, backen. Wenn der Zahnstocher noch zu feucht ist, den Kuchen 5 Minuten länger backen.
Den Kuchen aus dem Ofen herausnehmen und vor dem Servieren etwas abkühlen lassen. Den Kuchen mit zusätzlicher warmer Toffeesoße servieren.

Nach Belieben mit Schlagsahne oder Vanilleeis belegen. Mit Minzeblättern und Granatapfelkernen
dekorieren.

Für den Turtle Cheesecake in a Glass die Oreo-Kekse zerbröseln und in der Küchenmaschine oder mit dem Nudelholz in einer Plastiktüte fein zerdrücken. Die Butter schmelzen und mit den Kekskrümeln mischen. Circa 1 Esslöffel der Kekskrümel-Butter-Mischung auf den Boden der Serviergläser legen und gleichmäßig andrücken. Hier hilft der Boden eines Schnapsglases ganz wunderbar!

Die gehackten Nüsse mit der Karamellsoße vermischen.

Die Blockschokolade schmelzen und zum Frischkäse geben. Rühren, bis alles gut vermengt ist. Eine Schicht der Schokoladen-Frischkäse-Creme auf den Schokokeksboden streichen und gleichmäßig andrücken. Die Hälfte der Karamellsauce auf die Gläser verteilen.

Die Schlagsahne zu jedem Glas geben und glatt streichen. Die andere Hälfte der Karamellsauce drüber gießen. Mit den karamellisierten gehackten Nüssen garnieren und kalt servieren.

Dieses Rezept hat Bettina in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 5 in Stuttgart - am Freitag, dem 03.07.2020, als Nachspeise zubereitet.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HollaDollaDieWaldfee

Ich habe nur den Dattelkuchen gemacht - ein ganz liebes Dankeschön für das Rezept. Der Kuchen ist sehr samit und fluffig und mir überraschenderweise nicht zu süß. Die Toffee Soße war mein absolutes Highlight. Vielen, vielen Dank dafür. :) Wir haben sie kalt dazu gegessen. Im Ofen wurde der Kuchen bei mir an den Ecken etwas zu dunkel weil ich ihn länger drin lassen musste bis er fertig war. Das Toffee ist mir leider zum Teil aus der Auflaufform übergelaufen (Auflaufform 22 x 15 x 5,5) und würde deshalb das nächste mal eine etwas größere Form nehmen.

10.03.2020 16:13
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo ursmarkur, danke für den Hinweis! Der Fehler ist korrigiert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

10.03.2020 17:51
Antworten
ursmarkur

Von Bettina, der Rezeptgeberin von dem Sticky Toffee Dattelkuchen: Es hat sich ein Fehler in die Beschreibung eingeschlichen. Zu den aufgekochten Datteln gibt man das Natron hinzu. Das Backpulver gibt man lediglich zu den trockenen Zutaten für den Mehlteig hinzu. Viel Erfolg beim Backen und viele Grüße!

10.03.2020 10:44
Antworten