Hähnchen auf Teriyaki-Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 15.03.2020



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
12 g Ingwer
1 kleine Knoblauchzehe(n)
3 TL Zucker, brauner
7 EL Mirin
7 EL Sojasauce
Sesamöl
Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Ingwer und den Knoblauch schälen und ganz klein schneiden. Beides mit dem Zucker, dem Mirin und der Sojasauce mischen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Hähnchenbrustfilets trocken tupfen und mindestens 30 Minuten in der Soße "Teriyaki-Art" ziehen lassen.

Das Hähnchen aus der Marinade holen, nicht groß abtropfen lassen und direkt in eine heiße Pfanne mit Sesamöl geben. Die Filets von beiden Seiten je acht Minuten braten. Anschließend die restliche Soße hinzugeben und eindicken lassen.

Vor dem Servieren die Filets mit Sesam bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo nightglow, Es freut mich, dass es dir gefallen hat :-)

11.07.2021 09:49
Antworten
Nightglow333

Durch die Marinade hatte das Fleisch einen tollen Geschmack und war nicht trocken. Vielen Dank für das Rezept. Ich hatte etwas mehr Ingwer dazu getan. Das nächste Mal lasse ich die Marinade zusätzlich mit Limettenblätter etwas schmoren. Das könnte sich gut ergänzen. Am nächsten Tag hatte ich das restliche Fleisch kalt gegessen. Das war auch sehr fein.

08.09.2020 16:27
Antworten