Samosa-Wrap


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 11.05.2020



Zutaten

für

Für die Füllung: (Samosa-Kartoffelfüllung)

3 m.-große Kartoffel(n), gekocht
1 TL Öl
¼ TL Kreuzkümmel
¼ TL Koriandersamen
½ Chilischote(n) (Serrano-Pfeffer) grün, gehackt, alternativ andere scharfe oder milde grüne Chilischote
1 TL Kurkumapulver
½ TL Kreuzkümmelpulver
0,1 TL Korianderpulver
0,33 TL Cayennepfeffer
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
½ TL Salz
40 g Erbsen, TK
2 TL Ingwer, gehackt
½ TL Gewürzmischung (Chaat Masala) oder 1/2 TL Amchur (trockenes Mangopulver)
¼ TL Zitronensaft

Außerdem: für die gewürzten Kichererbsen

1 TL Öl
400 g Kichererbsen, abgetropft (Dose) oder 1,5 Tassen à ca. 200 ml Inhalt, gekocht
½ TL Kreuzkümmelpulver
½ TL Korianderpulver
½ TL Knoblauchpulver
¼ TL Zimtpulver
¼ TL Cayennepfeffer, gemahlen
1 TL Ingwer, gehackt
½ TL Salz, oder mehr (abhängig davon, ob die Kichererbsen gesalzen sind)

Für die Wraps:

4 große Wrap(s)
n. B. Tomate(n), gehackt
n. B. Zwiebel(n), gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Samosa-Kartoffelfüllung zuerst Kartoffeln schälen und kochen, bis sie gar sind. Danach abgießen grob stampfen.

Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Kreuzkümmel und Koriandersamen zufügen und anbraten, bis sie eine dunkle Farbe annehmen. Den Serrano-Pfeffer zugeben und eine Minute lang anbraten. Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Cayennepfeffer und gehackter Knoblauch hinzufügen und untermischen. Die gestampften Kartoffeln hingeben und untermischen. Mit Salz nach Bedarf abschmecken. Abdecken und 2 Minuten kochen lassen.

Erbsen und gehackten Ingwer zugeben und alles miteinander mischen. Dann Chaat Masala oder Amchur (Mangopulver) bzw. beides zufügen und alles vermengen. Zitronensaft zugeben (wenn Chaat Masala und Amchur weggelassen werden, mehr Saft zufügen). Abdecken und 2 Minuten kochen. Dann weitere 2 Minuten ruhen lassen, damit sich die Aromen entwickeln.

Für die Kichererbsen das Öl in einer Pfanne erhitzen. Kichererbsen, Kreuzkümmel, Koriander, Knoblauchpulver, Zimt, Cayennepfeffer, Ingwer und Salz hinzufügen und gut mischen. Abdecken und 2 Minuten kochen lassen. Etwas Wasser hinzufügen, die Kichererbsen abdecken und für weitere 2 - 3 Minuten kochen.

Nun die Wraps füllen. Dafür gleichmäßig von der Kartoffelmischung auf jeden Wrap geben, gefolgt von Kichererbsen, gehackten Tomaten und Zwiebeln. Alles einwickeln und jeweils den linken und rechten Rand zusammenfalten. Nun die Kante, die am nächsten zum Körper liegt, über die Füllung falten. Einstecken und festdrücken, dann weiter rollen und einstecken.

Dazu Tamarindenchutney, Minzkoriander oder Mango-Chutney servieren.

Tipp: Optional Gemüse oder Salat nach Wahl beim Füllen der Wraps verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.