Thanksgiving Tortellini - Butternut Squash Tortellini in Brown Butter Sage Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 03.07.2020

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 28.08.2022



Zutaten

für

Für die Füllung:

1 Butternusskürbis(se)
4 EL Olivenöl
1 ½ TL Kräuter der Provence
½ TL Salz, evtl. etwas mehr
¼ TL Pfeffer, schwarzer aus der Mühle, evtl. etwas mehr
2 Schalotte(n), fein gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
1 Tasse Ricotta aus Vollmilch, kein Magerricotta
4 kleine Amaretti, zerbröselt
¼ TL Muskatnuss, gemahlen

Für die Tortellini:

20 kleine Wan Tan-Blätter
Mehl für das Blech

Für die Braune-Butter-Salbeisoße:

¾ Tasse Butter, zerlassen
2 EL Salbeiblätter, frische, zerrissen
½ Tasse Walnüsse, geröstet, grob gehackt oder Pinienkerne, geröstet
½ Tasse Cranberries, getrocknet, grob gehackt
¼ TL Salz, evtl. etwas mehr
0,33 Tasse Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
1 Tasse fasst ca. 235 ml.

Für die Füllung den Kürbis schälen, Hals abschneiden und in grobe Stücke schneiden. Die untere, runde Hälfte aushöhlen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in grobe Stücke schneiden.

Den Backofen auf 190 °C mit Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Kürbisstücke auf einem mit Backpapier oder Alufolie ausgelegten Backblech verteilen. Mit 1 EL Olivenöl, Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer vermengen. Im Ofen ca. 25 Minuten backen, bis alles weich und goldbraun ist.

In der Zwischenzeit das Olivenöl in einer kleinen Bratpfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Schalotten und den Knoblauch ca. 3 Minuten dünsten, bis sie weich und goldbraun sind.

Die Kürbismischung mit einer Küchenmaschine zusammen mit der Schalotten-Knoblauch-Mischung und dem Ricotta mit der Puls-Funktion einige Male verrühren.

Die zerkleinerten Amaretti und die Muskatnuss dazugeben und mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen. Pulsieren, bis die Mischung glatt wird. Die Tortellinifüllung kann einen Tag vorher zubereitet werden.

Für die Tortellini 6 Teigblätter auslegen. Die restlichen Teigblätter in der Packung mit einem leicht angefeuchteten Tuch abdecken.

Einen guten Teelöffel der Kürbismischung in die Mitte jedes Blatts legen. Einen Backpinsel in Wasser tauchen und die Ränder des Teiges befeuchten. Das Teigblatt um die Füllung in ein Dreieck falten und dabei die beiden Ecken so zusammendrücken, dass sie sich treffen.

Dann die Ränder schließen und die gesamte Luft herausdrücken, während die Ränder zusammengedrückt werden. Die beiden unteren Ecken der längsten Seite des Dreiecks befeuchten und vorsichtig zusammenlegen. Leicht darauf drücken, um sie ganz zu schließen.

Die geformten Tortellini auf ein bemehltes Backblech legen und mit Plastikfolie abdecken, damit sie nicht austrocknen. Die Arbeitsfläche abwischen und trocknen, damit die nächste Tortellini-Charge nicht auf dem Backblech haftet. So fortfahren, bis die gewünschte Anzahl von Tortellini fertig geformt oder die gesamte Butternusskürbismischung aufgebraucht ist.

Übrige Kürbismischung kann eingefroren und später zu Tortellini verarbeitet werden. Die gesamte Kürbismischung reicht für ca. 36 Tortellini.

Die gefalteten Tortellini flach in einem fest verschlossenen Gefrierbeutel oder einem geeigneten Tiefkühlbehälter einfrieren. Das Mehl verhindert das Zusammenzukleben. Die gefrorenen Tortellini können bis zu sechs Monate im Gefrierfach gelagert werden.

Die Tortellini aus dem Gefrierfach nehmen, in kochendes Salzwasser geben und 3 - 4 Minuten kochen lassen. Sie sind fertig, wenn sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und mit der Butter-Salbeisoße heiß servieren.

Für die "brown butter sage sauce" die Butter in einer großen, schweren Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. den Salbei, die gerösteten Walnüsse und die Cranberries zufügen und alles kochen lassen, bis die Butter anfängt zu bräunen. Das dauert ungefähr 3 Minuten.

Die Hitze abstellen und die Buttersoße mit Salz und Pfeffer würzen. Umrühren, um alles zu vermengen. Die Tortellini mit der braunen Buttersoße begießen, mit Parmesankäse bestreuen und servieren.

Dieses Rezept hat Bettina in der Sendung „Das perfekte Dinner“ - Tag 5 in Stuttgart - am Freitag, dem 03.07.2020, als Vorspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.