Orange-Chocolate


Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 01.07.2020

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

180 Min. normal 16.09.2020



Zutaten

für

Für die Creme:

400 g Schlagsahne
125 g Crème double
300 g Vollmilchkuvertüre

Für die Dekoration:

200 g Zartbitterkuvertüre

Für die marinierten Orangen:

2 Orange(n)
5 EL Grand Marnier

Für die Mousse:

2 Bio-Orange(n)
1 Bio-Zitrone(n)
6 Blätter Gelatine, weiße
3 Eigelb
100 g Zucker
300 g Joghurt
200 g Sahne

Für die Brigadeiros: (brasilianische Schokoladenkugeln)

1 Dose Kondensmilch, gezuckerte
3 EL Kakaopulver, ungesüßt
1 EL Butter
200 g Vollmilchschokostreusel

Für den New York Cheesecake:

200 g Keks(e) (Bolachas Maria, Graham Crackers oder Brandt Hobbits Kekse)
75 g Butter, weiche
1 Prise(n) Salz
900 g Frischkäse
300 g Zucker
30 g Speisestärke
1 TL Vanilleextrakt
2 Ei(er)
175 g Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 3 Stunden Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 13 Stunden
Für die Schokoladencreme 100 g Schlagsahne und 125 g Crème double in einem Topf erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen und die in Stücke gehackte Kuvertüre in der Sahne schmelzen lassen. Die Schokoladensahne in einer Schüssel 3 Stunden kalt stellen.

Dann die restlichen 300 g Sahne steif schlagen. Die Schokoladensahne nochmal kurz weich rühren und die geschlagene Sahne unterrühren. Die Creme nochmal mindestens 2 Stunden kalt stellen. Dann mit einer Spritztülle auf einem Teller schön anrichten.

Für die Schokoladendeko einen Metallteller ins Gefrierfach legen, bis er schön kalt ist. Die Kuvertüre im Wasserbad in einem Schmelzspritzbeutel schmelzen.

Den Spritzbeutel mit der geschmolzenen Schokolade minimal an der Spitze aufschneiden. Den kalten Teller aus dem Gefrierfach nehmen und die Schokolade schnell gitterartig auf den Teller spritzen. Den Teller nochmal kurz in das Gefrierfach stellen, bis die Schokolade hart ist. Dann die Schokoladencreme damit verzieren.

Für die marinierten Orangen die Orangen schälen und die weiße Haut dabei entfernen. Die Fruchtfilets herausschneiden. Dann die Orangenfilets im Grand Marnier ziehen lassen.

Für die Orangenmousse die Zitrone und die Orangen heiß abwaschen und die Schale fein abreiben. Dann die Früchte halbieren und auspressen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Einen Topf zur Hälfte mit Wasser befüllen und erhitzen, aber nicht kochen. Eine Rührschüssel aus Metall ins Wasserbad stellen.

Die Eigelbe mit dem Zucker mit einem Handrührgerät cremig aufschlagen. Dann die abgeriebene Schale sowie den Saft von den Orangen und der Zitrone hinzufügen und alles zusammen im Wasserbad weiterrühren, bis die Masse schaumig ist. Den Topf vom Herd nehmen, die ausgedrückten Gelatineblätter nacheinander in die Creme rühren und auflösen.

Die Creme kurz abkühlen lassen, dann den Joghurt untermischen und die Creme kalt stellen. Die Sahne steif schlagen und locker unter die Orangencreme ziehen. Die Mousse in kleine Förmchen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Anrichten aus den Förmchen lösen.

Für die Brigadeiros die gezuckerte Kondensmilch in einem kleinen Topf mit der Butter und dem Kakao mischen. Auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren kochen lassen, bis sich die Masse vom Topfboden löst und eine klebrige Konsistenz hat. Das dauert ca. 10 Minuten.

Die Masse auf einem Teller erkalten lassen, dann kleine Kugeln formen und durch die Schokoladenstreusel rollen.

Für den New York Cheesecake den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für den Boden die Kekse in einem Food Processor fein mahlen, die Butter und das Salz dazugeben. Die Masse in eine 28er Springform geben und festdrücken.

Für die Füllung Frischkäse, Zucker, Vanilleextrakt und die Stärke ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Nach und nach die Eier und die Sahne dazugeben und cremig rühren.

Eine Fettpfanne mit Wasser füllen und die Springform in Aluminiumfolie einwickeln, damit kein Wasser in den Kuchen dringt.

60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Den Kuchen 2 Stunden auskühlen lassen, dann mindestens 6 Stunden kalt stellen.

Den Cheesecake nach Belieben noch mit passierter Cranberrysoße bestreichen. Das Rezept für die Soße findet Ihr bei meiner Hauptspeise.

Dieses Rezept hat Susanne in der Sendung „Das perfekte Dinner" - Tag 3 in Stuttgart - am Mittwoch, dem 01.07.2020, als Nachspeise zubereitet.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caröchen

Ich habe den Cheesecake vom Dessert gebacken. der ist unglaublich lecker :) allerdings habe ich 50g weniger Zucker genommen, hätte ruhig auch noch weniger sein können. Aber das ist Geschmackssache.

04.04.2020 21:42
Antworten