Flammkuchen mit Kochschinken und Artischocken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell gemacht, denn die Pizza ohne Hefe braucht keine Zeit zum Gehen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.03.2020



Zutaten

für
100 g Weizenmehl Type 405
2 g Salz
33 ml Wasser
50 g Crème fraîche
n. B. Pfeffer
1 g Oregano
50 g Bergkäse, Greyerzer oder Rohmilchkäse, gerieben
1 Scheibe/n Kochschinken, in 1 x 1 cm kleine Stücke geschnitten
1 Artischocke(n) (Artischockenherz) aus der Dose, in kleine Stücke gerissen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Flammkuchen ist die Pizza ohne Hefe. Dadurch lässt er sich schnell zubereiten, ohne Vorbereitungszeit. Aber weil der Teig nicht aufgeht, muss der Boden hauchdünn werden, wie ein Tortillafladen.

Den Backofen auf 240 °C Ober-/Unterhitze stellen und ein Backblech auf der unteren Schiene einschieben.

Während der Backofen sich aufheizt in einer Schüssel das Mehl mit dem Salz und Wasser vermischen, es bleiben trockene Ecken und durchgeweichte. Dann diesen Teig durchkneten, bis er gleichmäßig ist wie ein Nudelteig, also so trocken, dass er nicht klebt.

Diesen Teig auf Backpapier hauchdünn auf 2 mm Dicke ausrollen, wie einen ovalen Tortillafladen. Damit er nicht an der Küchenrolle klebt, bepudere ich ihn mit etwas Mehl. Ich forme ihn so, dass zwei nebeneinander gerade auf ein Backblech passen.

Den Fladen komplett mit Crème fraîche bestreichen, ebenfalls hauchdünn, dann mit Pfeffer und Oregano würzen, mit der Hälfte des geriebenen Käses bestreuen, den Kochschinken darauf verteilen, das Artischockenherz verteilen und den Rest vom Käse darübergeben.

Den Fladen auf seinem Backpapier in den Backofen schieben und ca. 10 Minuten backen, bis der Boden durchgebacken ist, dann sind die Ecken und Spitzen meist braun.

Man serviert Flammkuchen klassischerweise in 3 cm schmale Streifen geschnitten auf einem Holzbrett. Besonders beliebt ist es, wenn der Teig Blasen wirft, die kross werden. Dazu den Teig nach dem ersten Ausrollen und bemehlen ein Mal umschlagen, dann weiter ausrollen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.