Szechuan-Hühnerflügel heiß mariniert und frittiert


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Hier serviert mit einer Standardsauce, die den würzigen Geschmack der Flügel voll zur Geltung bringt.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 17.02.2020



Zutaten

für
1 kg Hühnerflügel
600 ml Sojasauce, süß
400 ml Wasser
100 ml Essig, dunkler
30 g Ingwerwurzel, geschält und in feine Scheiben gehobelt
6 kleine Chilischote(n), rot
10 g Hühnerbrühepulver
50 g Zucker
Öl zum Frittieren

Für den Dip:

4 EL Hühnerbrühe vom Kochen der Flügel
4 EL Reiswein (Arak Masak)
6 EL Tomatenketchup
2 EL Honig
2 TL Speisestärke
4 Tropfen Tabasco, wenn man es schärfer möchte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Hühnerflügel gut waschen und von eventuell vorhandenen Federkielen befreien. Abtropfen lassen. Die Marinade herstellen und zum Kochen bringen. Die Hühnerflügel zufügen und ca. 40 Minuten bei schwacher Hitze sieden. Einige Male vorsichtig wenden.

Die Hühnerflügel entnehmen und abtropfen lassen. Die Sojasauce abseihen und in eine saubere Flasche füllen. Sie kann weiter als gewürzte Sojasauce verwendet werden. Die Zutaten für die Sauce gut mischen und kurz aufkochen.

Die Hühnerflügel portionsweise (ca. 4 - 6 Stück) kurz vor dem Servieren in sehr heißem Öl für ca. 1 - 2 Minuten knusprig frittieren. Auf einem Küchenpapier das Öl abtropfen lassen, dann die fertigen Hühnerflügel auf die Servierteller legen, mit der o.g. Sauce einpinseln und sofort servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.