Zerlaufenes Schokoladenküchlein mit Zitronensorbet und Rosmarinzabaione


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 29.06.2020

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 28.08.2022



Zutaten

für

Für die Schokoküchlein:

250 g Kuvertüre
250 g Butter
140 g Mehl
200 g Zucker
40 g Kakaopulver
7 Ei(er)
Butter und Zucker für die Förmchen

Für das Sorbet:

225 ml Zitronensaft (ca. 5 Zitronen)
225 ml Wasser
225 g Zucker
1 Eiweiß
1 Handvoll Zitronenmelisse

Für die Zabaione:

100 ml Milch
1 Rosmarinzweig(e)
1 Schuss Vanilleextrakt
100 g Zucker
4 Eigelb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Koch-/Backzeit ca. 18 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 8 Minuten
Für die Schokoladenküchlein ca. 7 kleine Gläser (es entsteht mehr Teig als für 5 Portionen) mit Butter ausstreichen und mit Zucker ausstreuen. Den Backofen auf 250 - 270 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Kuvertüre mit der Butter schmelzen, die anderen Zutaten zufügen. Die Gläser zu ca. 3/4 mit dem Teig füllen. Für 7 - 8 Minuten in den heißen Ofen geben. Nach dieser Zeit ist das Äußere fest, aber der Kern schön flüssig. Stäbchenprobe machen - wenn die Gläser länger im Backofen bleiben, sind die Küchlein durchgebacken.

Wer keine Eismaschine besitzt, sollte das Sorbet einen Tag vorher zubereiten. Es ist sehr leicht zu machen, erfordert aber Zeit und Geduld.

Für das Sorbet den Zucker in Wasser unter Erwärmen auflösen. Den Zitronensaft zugeben (bei selbstgepresstem Zitronensaft vorher die Zitronen über die Arbeitsplatte mit leichtem Druck rollen, so geben sie mehr Saft). Die Flüssigkeit dann 1 Stunde ruhen lassen.

Das Eiweiß steif schlagen und unter die Zitronenflüssigkeit mischen. Die Masse in ein verschließbares Behältnis füllen und in die Tiefkühltruhe geben. Jede halbe Stunde rühren, um Eiskristalle zu zerstören. Nach ca. 2 - 3 Stunden (der Hälfte der Zeit) die kleingeschnittene Zitronenmelisse unterheben. Weitere 2 Stunden gefrieren, dabei weiterhin jede halbe Stunde umrühren. Am nächsten Tag ist das Sorbet servierfertig.

Für die Zabaione die Milch mit dem Rosmarinzweig, dem Vanilleextrakt und dem Zucker zum Kochen bringen. Ca. 5 Min. alles verrühren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Danach für 10 Min. ruhen lassen.

Die Milch mit dem Eigelb über einem Wasserbad zur Rose abziehen und schnell servieren.

Dieses Rezept hat Antonio in der Sendung „Das perfekte Dinner" - Tag 1 in Stuttgart - am Montag, dem 29.06.2020, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.