Mohntorte mit Mohnmus und Himbeerfrucht


Rezept speichern  Speichern

aus der Springform, ca. 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

150 Min. pfiffig 06.03.2020



Zutaten

für

Für den Biskuitboden: (Mohnbiskuit)

1 Vanillezucker
4 Ei(er), getrennt
170 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 EL Wasser, heiß
170 g Mehl
150 g Mohn, gemahlen
3 TL Backpulver

Für die Füllung:

500 g Himbeeren, TK
4 EL Zucker
2 EL Zitronensaft
1 TL, gehäuft Agar-Agar
Wasser

Für das Mus: (Mohnmus)

200 g Kuvertüre, weiße
1 TL, gehäuft Agar-Agar
200 ml Milch
500 ml Sahne
50 g Mohn, gemahlen
Schokolade, weiße, als Späne, zur Dekoration
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Man benötigt 3 Springformen: 18er, 20er und ca. 26er.

Mohnbiskuit:
Das Eiweiß steif schlagen und dabei Vanillezucker einrieseln lassen.

Eigelb mit Zucker und Wasser sehr schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Mohn mischen und in die Eigelbmasse einrühren. Dann den Eischnee vorsichtig unterheben.

Die Masse in die mit Backpapier ausgelegte Springform (ca. 26 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Den Biskuit in der Form erkalten lassen, dann aus der Form lösen und das Backpapier abziehen. Ich habe den Biskuit am Vortag gebacken.

Für die Himbeerfüllung:
Die Himbeeren über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.

Eventuell schon am Vortag vor der Tortenfertigstellung die Füllung zubereiten:
Himbeeren, Zucker und 60 ml Wasser in einem Topf erhitzen und 5 Minuten unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen, bis die Früchte sich auflösen. Agar-Agar mit einem Esslöffel Wasser in einer Tasse verquirlen und unter die Himbeeren rühren und noch mal kurz köcheln lassen.

Eine 18er und eine 20er Springform mit Frischhaltefolie auslegen und je eine Hälfte der Himbeeren einfüllen, glatt streichen und auskühlen lassen.

Für das Mus:
Die Sahne steif schlagen. Die Kuvertüre klein hacken.

Die Milch mit Agar-Agar aufkochen. Den Mohn zugeben. Die Mischung von der Herdplatte nehmen und die Kuvertüre zugeben. Alles durchrühren, bis sich die Kuvertüre aufgelöst hat. Die Masse abkühlen lassen und vor dem Gelieren die Sahne unterrühren.

Fertigstellung:
Den Biskuit zweimal waagrecht durchschneiden. Den untersten Boden mit einem Tortenring umlegen. Etwas Mohnmus dünn darauf streichen. Die Himbeerfüllung aus der 20 cm Form entnehmen und mittig auf den Tortenboden legen. Dann die Folie anziehen. Darauf ca. 5 mm dick bis zum Tortenring die Himbeeren mit Mohnmus bestreichen und den nächsten Boden auflegen. Wieder den Boden dünn mit Mohnmus bestreiche. Dann mit der restlichen Himbeerfüllung, wie vorhin, belegen und wieder 5 mm dick, wie vorher, mit Mohnmus bestreichen. Den letzten Boden auflegen, gut andrücken und mit dem restlichen Mohnmus abdecken und glatt streichen.

Die Torte mindestens 3 Stunden kalt stellen, dann den Tortenring lösen und die Torte zur Dekoration mit weißen Schokospänen bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hdkern

Das tut mir leid wir mochten sie so und das MUs war auch fest. Geschmäcker sind halt verschiede.

01.05.2020 11:09
Antworten
nadlaus

Leider war die Torte für uns zum Geburtstag eine große Enttäuschung. Das Mohnmus ist nur mit der doppelten Menge Agar Agar fest geworden und zusammengesetzt schmeckt es auch über Nacht gezogen extrem süß und die Böden sind trocken/mit viel zu viel Mohn.

30.04.2020 10:09
Antworten