Käsesuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.08.2005 830 kcal



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch
1 ½ Liter Fleischbrühe
500 g Schmelzkäse mit Kräutern
500 g Lauch
1 TL Oregano
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
1 TL Pfeffer, gemahlen
½ TL Salz
½ TL Chilipulver
2 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
830
Eiweiß
48,39 g
Fett
69,55 g
Kohlenhydr.
4,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Lauch in dünne Scheiben schneiden und im Öl glasig schwitzen. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten. Die Kräuter und Gewürze dazugeben und kurz mitschwitzen. Dann die Fleischbrühe dazu und 40 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Käse in die Brühe geben und schmelzen lassen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

festina

Hallo, diese Suppe kenne ich, habe ich schon oft gemacht allerdings mit einer kleinen Abwandlung, ausser Schmelzkäse mit Kräutern habe ich noch Schmelzkäse ohne Kräuter verwendet, und zwar habe ich dann 2 P. Kräuterschmelzkäse und ein Päckchen Schmelzkäse ohne Kräuter verwendet. Kann man nur empfehlen, echt lecker nicht nur für Partys, wird auch bei uns so gegessen, dazu ein leckeres Baquette. LG festina

24.08.2005 21:11
Antworten
ronomu

... außer, wenn das Hackfleisch aus einem Supermarkt kommt. Dann ist das was austritt, zum größten Teil Wasser. :-)

24.08.2005 02:34
Antworten
andi85

Warum sollte diese Suppe nur für Partys in Ordnung sein? Ich find die Suppe schmeckt gut und man kann sie auch im "Alltag" essen. Die Zubereitung geht sehr schnell. Gruß Andi

01.05.2009 10:35
Antworten
M4162

Hallo, diese Art von Suppen sind sicherlich für Partys in Ordnung. Aber auch hier muß mit dem Fett nicht "geaast" werden. Unter der Bezeichnung Hackfleisch wird im Allgemeinen gemischtes Hack verstanden. Und das ist so fetthaltig, dass kann problemlos in einer heißen Pfanne ohne Fett ausgebraten werden. In dem Fett, was dann austritt, läßt sich der Lauch anbraten. LG Manuela

23.08.2005 20:47
Antworten