Garnelen nach Koromandel - Art

Garnelen nach Koromandel - Art

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.08.2005



Zutaten

für
60 g Butter
2 TL Currypulver
4 Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 Paprikaschote(n), fein geschnitten
180 ml Kondensmilch
1 EL Tomatenmark
2 TL Sojasauce
125 ml saure Sahne
1 EL Sherry, trocken
750 g Garnele(n), ohne Schale
250 g Spinat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter zerlassen. Curry, Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Paprika zugeben und einige Minuten weich dünsten. Kondensmilch, Tomatenmark und Sojasauce einrühren. 3-4 Minuten vorsichtig dünsten. Saure Sahne, Sherry und Garnelen zugeben. Unter Rühren gründlich vermengen und gut erhitzen, aber nicht mehr kochen.
Auftauwasser aus dem Spinat pressen. Spinat kurz garen, abtropfen lassen und auf einer Servierschale anrichten.
Currygarnelen auf den Spinat häufen. Dazu Reis und krosses Brot reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maokochtgern

Hallo Schrat... ich persönlich nehme immer I...o Blattspinat,den ich dann in Olivenwürzöl(z.b. Knoblauch-oder Basilikumaroma) kurz andünste.. und mit Fondor und frisch gemahlenen Pfeffer abwürze.... ...mit Rahmspinat habe ich das noch nicht probiert....wird vielleicht zu matschig... ;-) lg Mao

28.08.2005 23:15
Antworten
momu17

Hi Manuela und Rosinenkind, die südöstliche Küste der indischen Halbinsel heißt Koromandelküste. Man könnte das Rezept also auch : "Garnelen nach süd-ost indischer Art"nennen. LG momu17

24.08.2005 12:03
Antworten
Rosinenkind

Hi Manuela, ich weiss das auch nicht und würde das auch gerne wissen, Du bist also nicht alleine ;-) LG Rosinenkind

23.08.2005 22:19
Antworten
M4162

Hallo, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich gnadenlos blamiere............ Was, bitte schön, ist Koromandel-Art? LG Manuela

23.08.2005 20:41
Antworten
heje81

hallo,hab schon lange nach einem garnelen rezept gesucht. wird am wochenende gleich ausprobiert. danke auch für den tip von andingi. LG heje81

23.08.2005 18:00
Antworten
schrat

Hallo Maokochtgern, welchen Spinat verwendest du bei deinem Rezept? Wenn es Rahmspinat ist, reicht das Auftauen, denn er ist bereits gar und gewürzt. Blattspinat hingegen muss noch gegart, verfeinert und gewürzt werden. LG Schrat

23.08.2005 15:11
Antworten
andingi

ich nehme immer in kräuteröl eingelegte knoblauchzehen, die sind klasse gruss andingi

23.08.2005 12:05
Antworten
obenthaus

Klingt sehr lecker, werde ich mal probieren. Eventuell. Garnelen vorher in etwas Öl mit Currypulver einlegen? LG Oliver

23.08.2005 06:33
Antworten