Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Saucen
Dips
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
fettarm
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Zitronen-Spaghetti

Pasta mit fermentierten Zitronen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.03.2020



Zutaten

für
400 g Spaghetti
50 g Parmesan
n. B. Petersilie
1 Salzzitrone(n), alternativ Bio-Zitrone
300 g Erbsen, TK
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zuerst die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.

Währenddessen den Käse reiben und die Petersilie klein schneiden. Diese mit den übrigen Zutaten pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln abgießen und etwa 200 ml Kochwasser aufbewahren.

Pasta zurück in den Topf geben und mit der Soße begießen. Saugen die Nudeln zu viel Flüssigkeit auf, mit dem aufgehobenen Nudelwasser auffüllen.

Die Spaghetti auf einem Teller servieren, mit Olivenöl beträufeln und genießen. Wer mag, kann noch frischen Parmesan, Petersilie und Zitrone auf die Pasta geben.

Tipps:
Wer keine Salzzitronen hat oder mag, kann auch Bio-Zitronen verwenden. Die Schale mit einer Bürste unter heißem Wasser reinigen, dann wie Salzzitronen verwenden.

Gesundheitstipps:
Fermentiertes Obst oder Gemüse ist sehr bekömmlich. Es unterstützt die Darmflora und somit unser Immunsystem.

Zu diesem Rezept findet ihr ein Video auf meinem YouTube Kanal:
https://youtu.be/EYIBT03vZZQ

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KarinKnorr

super! Das freut mich sehr :) LG Karin

24.03.2020 14:33
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker ich nahm Vollwert-Pasta Danke für das Rezept LG Patty

24.03.2020 05:59
Antworten