Bewertung
(4) Ø2,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.08.2005
gespeichert: 84 (0)*
gedruckt: 438 (0)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

50 g Fisch - Rogen (Taramo)
Brötchen, hart
1 kleine Zwiebel(n)
1/2 Flasche Olivenöl, mindestens
1 Schuss Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Taramo ist Fischrogen und gleicht beim Kauf einer rosigen Paste. Man bekommt Taramo in jedem griechischen oder türkischen Lebensmittelgeschäft.

Das harte Brötchen in Wasser einweichen. Das Wasser gut ausdrücken und in ein hohes Gefäß geben. Die Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden und dazu geben. Jetzt den Taramo zufügen. Nun einen ausgiebigen Schuss Zitronensaft und jede Menge Olivenöl dazu. Nun wird alles ca. 5-10 Minuten mit dem Rührgerät auf höchster Stufe gerührt, bis sich sie ursprüngliche Masse etwa verdoppelt hat.
Jetzt nur noch abschmecken. Ist es zu sauer, mehr Olivenöl dazu geben. Ist es zu salzig, mehr Zitronensaft dazu geben.
Die Zubereitung lohnt sich immer dann, wenn zu einem Gericht auch Tsatsiki passt und bei der Verwendung von guten Zutaten ist es auch bekömmlich, denn der Sättigungsgrad tritt sehr schnell ein.