Bratapfel-Tiramisu


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 25.02.2020



Zutaten

für
24 Löffelbiskuits
2 Äpfel (z.B. Boskoop)
50 ml Apfelsaft
70 g Rosinen
100 ml Amaretto
3 EL Zucker, braun
75 g Zucker
1 ½ TL Zimt
2 Becher Mascarpone à 250 g
1 Becher Schmand, ca. 200 g
1 Becher Sahne, ca. 200 g
Zitronensaft
1 EL Pflanzencreme
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Die Rosinen in 50 ml Amaretto, am besten über Nacht, einweichen.

Die Äpfel entkernen, schälen und in Schnitze schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

Pflanzencreme in einer Pfanne erhitzen, Äpfel mit braunem Zucker darin dünsten. Die Rosinen mit dem Amaretto dazugeben und etwas weiter dünsten. Abkühlen lassen.

Sahne steif schlagen. Mascarpone mit Schmand, 25 ml Amaretto, Zucker und Zimt cremig schlagen. Sahne gut unterheben. Den Apfelsaft mit dem restlichen Amaretto mischen.

Eine Form mit Löffelbiskuits auslegen, mit der Saft-Amaretto-Mischung beträufeln und ein Drittel der Mascarponecreme darauf verstreichen. Die Äpfel mit den Rosinen darauf verteilen (ein paar für die Deko zurückbehalten). Erneut eine Lage Löffelbiskuits darauf schichten und wieder mit Saft beträufeln. Die restliche Mascarponecreme darauf streichen. Mit Apfelstücken, Rosinen und etwas Zimt garnieren.

2 Std. kalt stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.