Dünsten
Fisch
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Lachs

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.08.2005 170 kcal



Zutaten

für
250 g Bandnudeln, grün
300 g Lachsfilet(s) (frisch oder TG)
½ Zitrone(n) (Saft)
30 g Butter oder Pflanzenmargarine
300 g Erbsen (TK)
¼ Liter Schlagsahne
2 EL Speisestärke
¼ Liter Gemüsebrühe
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
1 Zitrone(n), in Scheiben geschnittene zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln nach Anweisung auf der Packung kochen. Lachs säubern, trocken tupfen, in ca. 1-cm-große Stücke schneiden und mit dem Zitronensaft säuern. Die in Ringe geschnittene Zwiebel im erhitzten Fett glasig dünsten. Den Lachs und die Erbsen hinzufügen und andünsten. Brühe und Sahne dazugeben und ca. 5 Minuten garen. Nun nochmals aufkochen, mit der Speisestärke binden und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Die abgegossenen Bandnudeln vorsichtig unterheben, auf erwärmten Tellern portionieren und mit den Zitronenscheiben garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Barolinchen

Hallo kallihampi, Nudeln mit Lachs sind für uns schon fast ein Klassiker, welcher immer mal wieder gekocht und von allen sehr gerne gegessen wird. Dein Rezept hat uns sehr gut geschmeckt, besonders die Erbsen haben uns gut gefallen. Ich habe zusätzlich noch ein paar Garnelen dazugegeben. Danke für Dein schönes Rezept! LG Silvia

28.02.2017 21:54
Antworten
divine_madness

ausgesprochen lecker!!! leider hab ich keine erbsen im haus. im gegensatz zum lebensgefährten meiner vorrednerin, finde ich das nicht befremdlich. ich finde sogar dass die da unbedingt mit rein müssen. ich hab mit gaaanz viel frischem dill gewürzt und noch ein teelöffelchen senf mit rein. der senf ist da richtig klasse!! bin mal gespannt was meine kinder dazu sagen. leider habe ich die befürchtung dass die sofort vom tisch aufstehen, wenn ich die wörter fisch und senf erwähne ;-) umso besser...dann ess ich eben alles alleine!!!

30.06.2008 13:23
Antworten
uhlasi

Die Meinung in der Familie war geteilt: Ich fand es sehr lecker, meine Tochter hat sich darauf gestürzt und mein Lebensgefährte fand die Erbsen in dem Rezept sehr gewöhnungsbedürftig.

24.08.2007 12:23
Antworten
Frau_Anke

War wirklich total lecker. Für mich als Kochanfängerin total perfekt!

04.12.2005 14:19
Antworten
moppelchen01

Schnell gemacht und dank TK kann man alles auf Vorrat da haben. Kommentar meines Freundes: wie kamst du darauf, Erbsen in die Sosse zu tun? Normalerweise gibt es Lachssosse bei uns auf Basis einer Tomatensosse. Nach der zweiten Gabel kam dann von ihm ein: schmeckt aber total lecker. Tolles Rezept.

28.10.2005 12:59
Antworten
Fantemann

Hmmmmm, eines meiner liebsten Pasta-Rezepte. Schmeckt auch ganz toll, wenn man, statt der Erbsen, mit den Zwiebel ein paar frische Champignons andünstet......aber sonst : Läääääcker !!!

23.08.2005 07:40
Antworten