Linsen-Papaya-Curry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach, fruchtig-scharf, kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.02.2020 550 kcal



Zutaten

für
150 g Belugalinsen
400 g Papaya
1 TL Kokosöl
100 g Schalotte(n)
225 g Garnele(n), bio
1 große Paprikaschote(n), gelbe, gewürfelt
1 EL Currypaste, rot
200 ml Kokosmilch
300 g Erbsen, TK
1 EL, gehäuft Stärkemehl
200 ml Kokosdrink
1 EL Fischsauce
Salz
2 EL Limettensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Beluga-Linsen oder andere nach Packungsanleitung zubereiten und abseihen.

Papaya entkernen (die Kerne nicht wegwerfen), in Würfel schneiden und beiseitestellen.

Kokosöl in einer großen Pfanne oder Wok erhitzen. Schalotten in Ringe schneiden und darin anschwitzen, dann an den Rand schieben. Garnelen von beiden Seiten glasig braten, aus der Pfanne nehmen. Die Schalottenringe zurückschieben, gelbe Paprikawürfel zugeben und anschwitzen. Currypaste in die Pfanne geben, verrühren und alles mit einem großen Schluck Wasser und Kokosmilch ablöschen. Erbsen zufügen und leicht köcheln lassen. Stärke im Kokosdrink glatt rühren und ebenfalls in die Pfanne gießen. Umrühren und kurz aufkochen lassen. Mit Fischsauce, Salz und Limettensaft abschmecken. Sollte die Soße zu dick sein, einfach noch etwas Kokosdrink oder Wasser zufügen. Zuletzt gegarte Linsen, Papaya und Garnelen in die Pfanne geben, vorsichtig umrühren und kurz erhitzen.

In Schüsseln und mit Papayakernen bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

I-Jane67

Hallo :-) Die gibt es in jedem Reformhaus, Bioläden oder auch in Aktion im Supermarkt. Du kannst alternativ auch andere Linsen (rote, gelbe) verwenden. Achte dabei auf die Garzeiten. Liebe Grüße Jana

03.07.2020 06:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

wo bekommt man die Linsen her?

30.03.2020 15:17
Antworten