Butternutkürbis mit Rosenkohl und Huhn


Rezept speichern  Speichern

Im Ofen zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 01.02.2020



Zutaten

für

Für die Gewürzmischung: (für das Hühnerfleisch)

2 EL Olivenöl
2 EL Butter, flüssige
2 EL Honig
2 EL Zucker, braun
1 EL Dijonsenf
2 Zehe/n Knoblauch, gerieben
2 TL Oregano
1 EL, gehäuft Zitronenzesten
Salz und Pfeffer

Außerdem:

2 EL Olivenöl
400 g Butternusskürbis(se), gewürfelt
400 g Rosenkohlröschen, halbiert
400 g Hühnerfleisch (ausgelöste Oberkeulen oder Filet)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Ofen vorheizen auf 200 Grad. Für die Würzmischung die Zutaten mischen, salzen und pfeffern. Bereitstellen.

Eine Ofenform mit Öl fetten, Kürbis und Rosenkohl in der Form verteilen. Mit Öl beträufeln, pfeffern und salzen. Das Hühnerfleisch zwischen dem Gemüse verteilen und mit der Würzmischung einpinseln.

25 bis 30 Minuten auf mittlerer Schiene braten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Wanda

Hallo Heike_Eß das Gemüse gart im Backofen - Rosenkohl wird ja auch halbiert. Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

16.10.2021 09:31
Antworten
Heike_Eß

Hallo. Das Rezept klingt total lecker, ich möchte es gerne nachkochen. Muss das Gemüse (insbes. der Rosenkohl) vorgegart werden?

16.10.2021 09:09
Antworten
schorrizo

Hallo, uns hat das Rezept sehr gefallen! Die Marinade schmeckt wirklich gut. Vielen Dank! LG

30.09.2021 16:13
Antworten
Pannepot

Hallo, auch ich freue mich über die schnelle Antwort und gute Beurteilung. Danke!

01.10.2020 08:59
Antworten
wutzl28

Hallo Pannepot, das war ja eine sehr schnelle Antwort. Vielen Dank. Ich habe das Hühnchbrustfilet klein geschnitten. Mit der extrem leckeren Marinade bestrichen und dann doch kurz angebraten. Das ist ja nur eine persönliche Geschmackssache. Den Rest nach Rezept. Auch der Kürbis und der Rosenkohl bekam die feine Marinade. Den Rest hiervon habe ich vor dem Backen über alles gegossen. Das war so lecker. Dazu gab es bunten Salat und selbst gebackenes VKbrot. Das Essen reicht so eher für 3-4 Personen. Vielen Dank fürs reinstellen. Mein Mann und ich waren begeistert vom Geschmack und auch feinem Geruch.

30.09.2020 18:35
Antworten
Pannepot

Das Huhn wird vorher nicht angebraten. Ich zerteile es in mittelgroße Stücke. Am besten finde ich die Oberkeulen. Sie bleiben saftiger als Filet. Guten Erfolg und Gruesse. Erwarte auch gerne deine Beurteilung.

30.09.2020 15:40
Antworten
wutzl28

Hallo. Ich wollte das Rezept nachher machen. Wir das Huhn nicht vorher angebraten? Beste Grüße

30.09.2020 14:54
Antworten