"Bohnetten" - vegane Frikadellen/Bouletten


Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, unglaublich lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.03.2020



Zutaten

für
2 Gläser Kidneybohnen, à 340 g
1 Tasse Haferflocken, glutenfreie
1 Tasse Wasser
½ Tasse Flohsamenschalen
1 große Zwiebel(n), rot
3 Zehe/n Knoblauch, nach Geschmack mehr oder weniger
3 TL Gewürzpaste (Kräuterbrühpaste), oder Kräutersalz
3 TL Gewürz(e) (Kreuzkümmel, Curry, Chili, Pfeffer), gemischt
1 Zweig/e Thymian und/oder Rosmarin
1 TL Senf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Tasse zum Abmessen fasst 200 ml.

Die Bohnen in einem hohen Rührgefäß pürieren. Die Haferflocken in kaltes Wasser einrühren und daraus einen Porridge kochen, bis es richtig klebrig ist. Gut umrühren, damit es nicht anbrennt und anschließend mit den pürierten Bohnen, Senf und den Flohsamenschalen vermengen. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und hinzufügen. Die weiteren Gewürze hinzufügen und abschmecken. Die Konsistenz muss so sein, dass ein Löffel sicher in der Masse stehen bleibt und nicht umkippt. Wenn das noch nicht der Fall ist, weitere Haferflocken und/oder Flohsamen hinzufügen.

2 EL Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen.

Da der Teig etwas klebrig ist, forme ich die Frikadellen nicht mit der Hand, sondern gebe sie mit zwei Löffeln in die Pfanne, lasse sie etwas anbraten und forme sie erst nach dem Wenden rund. Es kann sein, dass es nicht gleich beim ersten Mal gelingt. Nur Mut, mit der Zeit wird es besser. Eine beschichtete Pfanne kann dabei hilfreich sein. Ich verwende eine Edelstahlpfanne und einen scharfen Holzwender. Wenn die Frikadellen von beiden Seiten leicht knusprig braun geworden sind, bei 120° im Backofen warm halten, während sich der weitere Teig in die ultimativ leckeren Bohnetten verwandelt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superkoch-kathimaus

Ich habe schon ein paar Rezepte für Bohnen Patty's ausprobiert und dieses hier war meiner Meinung nach am aufwendigsten. Meinem Sohn hat die konsistenz nicht gefallen und er hat sich leider geweigert sie zu essen, die Tochter guckt dem großen alles ab, also haben beide nichts angerührt, war sehr schade. Ich fand sie geschmacklich gut, mein Mann hat auch was davon gegessen. werde aber nächstes Mal auf ein anderes Rezept ausweichen. Aber die Idee ist natürlich super! LG Kathi

23.06.2020 12:57
Antworten
daggifix

Hallo Sarandi1, ich brate die Bonetten in der Pfanne und halte sie dann im Ofen bei ca.120°C warm. Vermutlich ist das Garen im Ofen auf Backpapier auch möglich. Viele Grüße

10.03.2020 11:47
Antworten
Sarandi1

Hallo daggifix, dein Rezept liest sich lecker und ich möchte es gerne ausprobieren. Wie lang müssen die Bohnetten noch im Ofen bleiben, bis der Teig bohnettig ist? Schöne Grüße, Sarandi

08.03.2020 10:31
Antworten
Puschmu

Mega lecker!

05.03.2020 21:43
Antworten