Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Sommer
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudelauflauf mit Schinken und Brokkoli

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.08.2005



Zutaten

für
300 g Nudeln
500 g Brokkoli
2 Zwiebel(n)
200 g Schinken, gekocht
250 g Kirschtomate(n)
1 Bund Oregano
20 g Butter
100 ml Schlagsahne
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
200 g Käse, gerieben
Butter für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. 3 Minuten vor Ende der Garzeit den Brokkoli dazugeben und mitkochen. Abgießen und gut abtropfen lassen.
Die Zwiebeln schälen und hacken. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Oregano waschen, trocken schütteln und ohne Stiele fein hacken. Den Schinken würfeln. Das Backrohr auf 200°C vorheizen.
In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin kurz anbraten. Die Schinkenwürfel dazugeben und unter Rühren 2-3 Minuten mit braten. Dann die Pfanne vom Herd nehmen.
Eine Auflaufform einfetten. Die Zutaten vermischen und in die Form füllen. Die Eier mit der Sahne verquirlen, mit Salz und reichlich Pfeffer würzen und über den Auflauf gießen. Gleichmäßig mit dem Käse bestreuen und im Backrohr ca. 30 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nf2806

Habe den Auflauf gestern ausprobiert - allerdings habe ich statt der Tomaten Karotten verwendet und die Ei-Sahne-Mischung durch eine Bechamel ersetzt (schmeckt mir einfach besser). War sehr lecker. Den wird's jetzt wohl öfter 'mal geben ;-) Gruß Nadine

10.08.2010 09:05
Antworten
ela74

Hatte noch so viele Dinge im Kühlschrank und bei der Suche nach einem einfachen Auflauf habe ich diesen wirklich leckeren gefunden. Hatte zwar keine Tomaten, dafür aber Paprika. Der Auflauf schmeckt sehr leicht und lecker! Vielen Dank!! Gruß Ela

16.01.2006 10:58
Antworten