Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelsuppe mit Salsiccia-Brät

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 13.02.2020



Zutaten

für
400 g Salsiccia
4 große Kartoffel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 m.-große Zwiebel(n)
6 Streifen Bacon
1 Liter Brühe
200 ml Sahne
1 Handvoll Grünkohl, TK oder frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Den Bacon knusprig braten und auf einem Küchenpapier abkühlen lassen.

Das Fleisch aus der Salsiccia ausdrücken. Alternativ geht auch grobe Bratwurst und ein halber Teelöffel Fenchel (z.B. aus dem Teebeutel) und vielleicht Anis dazu. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel (1 cm) schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln.

Die Zwiebel in einem hohen Topf anbraten. Dann das Wurstbrät dazugeben und mitbraten, bis es braun ist. Den Bacon in kleine Stücke zerbröseln und mit dem Knoblauch dazugeben. Jetzt die Brühe und die Kartoffeln dazugeben und alles mindestens zwei Stunden auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Zum Ende einen Becher Sahne dazugeben und eine gute Handvoll gehackten Grünkohl und eine weitere halbe Stunde köcheln lassen.

Tipp: Wer mag gibt beim Servieren noch einige Croutons auf die Suppe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fiffi6670

Verzeihung, aber stimmt die Zeitangabe „zwei Stunden auf kleiner Hitze köcheln lassen„ wirklich ? Rein aus dem Bauch raus tendiere ich zu ca. 20 Minuten.

14.02.2020 21:38
Antworten