Andys Spargelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (204 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 17.08.2005 802 kcal



Zutaten

für
1 kg Spargel
1 kg Kartoffel(n)
200 g Kochschinken
1 Becher Sahne
1 Becher Schmand
2 Pck. Saucenpulver für Sauce Hollandaise, instant
1 Pck. Käse, gerieben, Emmentaler oder Gouda
Salz und Pfeffer
100 ml Milch
Schnittlauch
1 Schuss Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
802
Eiweiß
27,28 g
Fett
46,04 g
Kohlenhydr.
67,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und in Salzwasser kochen. Spargel schälen, in kleine Stücke schneiden und im kochenden Salzwasser (mit einem Schuss Zitronensaft) 15 Minuten bissfest kochen. Den Schinken in kleine Würfel schneiden.

Zuerst die gekochten Kartoffeln in einer Auflaufform verteilen, dann die Hälfte des Schinkens darüber streuen. Dann den Spargel und den Rest des Schinkens verteilen.
Die Sahne, Schmand und Milch gut verrühren und die Sauce Hollandaise unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch Schnittlauch (je nach Geschmack) in die Soße streuen. Das Ganze über der Spargel-/Kartoffelmasse verteilen. Den Streukäse gut verteilen und bei 200 °C 20 - 25 Minuten goldbraun überbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochfee1109

Hallo Andy und liebe Nutzer dieses Rezeptes. Wenn ich der Anleitung folgen würde und Kartoffeln in Scheiben und den extrem kleingeschnittenen Spargel für 15 Minuten kochen soll, dann weiß ich schon vorher, dass der Spargel absolut nicht bissfest ist, sondern nur noch matschig weich. Darum bin ich der Meinung, man sollte die Kartoffeln im ganzen kochen, nach dem Kochvorgang etwas abkühlen lassen und dann in Scheiben schneiden. Und Spargelstücke brauchen nur maximal 5-6 Minuten, um im kochenden Wasser bissfest zu garen. Nix für ungut, aber Spargel ist einfach zu schade, um so verkocht zu werden. Trotzdem gutes Gelingen - GIGII

01.06.2022 13:56
Antworten
Hannes_Lü

Obwohl ich kein großer Auflauffan bin, hat es uns sehr gut geschmeckt. Ich habe den Auflauf mit selbstgemachter Sauce Hollandaise gemacht, die uns einfach besser schmeckt. Hat auch ganz gut funktioniert, man muss aber die Zeit im Ofen etwas reduzieren, sonst trennt sich die Sauce wieder.

01.05.2021 13:06
Antworten
Rubyly

Sehr leckerer Auflauf den auch ich schon seit Jahren mache. Außerhalb der Spargelsaison mit Blumenkohl und während der Saison auch gerne mit Mettbällchen statt gekochtem Schinken. Die Mettbällchen vorher anbraten gibt dem ganzen eine kräftigere Note.

28.05.2020 11:16
Antworten
Doris222

sau leckerer Auflauf von uns 5 Sterne 😋

16.05.2020 11:56
Antworten
Sächsytogo

Eine schöne Resteverwertung, vom gestrigen klassischen Spargel waren eine Handvoll Kartoffeln, etwas Hollo und frischer Spargel übrig.Die Soße noch mit etwas Worcestersosse gewürzt und in der Heissluftfritteuse überbacken.

06.05.2020 12:33
Antworten
bienchens

Spiky! Das Rezept ist voll der Hammer. Habe am Muttertag den Auflauf zu gegrillten Steaks gereicht. Die Auflaufform war leer razepuz mein Schwiegervater hat den Saucenrest mit Brot rausgeputzt Dickes DANKE für dieses MEGALECKERE Rezept Sabine

19.05.2006 11:05
Antworten
RandyT31

Habe dein Rezept schon zwei mahl nachgekocht und ich und meine Freundin und der rest der Famelie waren sehr begeistert nur mit selbst gemachte Sauce Hollandaise schmekt es noch besser

11.05.2006 22:22
Antworten
Steh-Vieh

Habe den Auflauf gestern nachgekocht und meine Familie war begeisert ! Der Arbeistaufwand war gering, der Erfolg riesig. Mein kleiner Sohn (2) hat zwei ganze Teller verputzt. Gibt es ganz sicher nochmal ! Danke für das tolle Rezept.

10.05.2006 08:43
Antworten
Sahnebub

Danach könnte der Sohnemann bestimmt gut knacken!

26.05.2017 16:19
Antworten
alina1st

Hall Andi ich habe dein Rezept ausprobiert, allerings mit nur der Häfte der sauce- das hat uns auch trotzdem gereicht. Schmeckt wirklich sehr lecker und ist prima vorzubereiten! lg alina

03.05.2006 22:20
Antworten