Beilage
Europa
Italien
Kartoffel
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Balsamico - Kartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.08.2005



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), kleine neue
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
2 EL Olivenöl, extra vergine
4 Zehe/n Knoblauch
400 g Kirschtomate(n)
2 EL Aceto balsamico di Modena
4 EL Gemüsebrühe
4 EL Öl (Rapsöl), kaltgepresst
1 Handvoll Basilikum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ungeschälte Kartoffeln mit fester Küchenbürste oder mit dem Messer gründlich schaben und waschen. In reichlich kochendem Salzwasser in ca. 8 Minuten garen, in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen. Kartoffeln der Länge nach halbieren. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Kartoffelhälften zugeben. Knoblauchzehen schälen, quer in Scheiben schneiden, unter die Kartoffeln mischen. Alles unter Rühren 6 bis 8 Minuten goldbraun braten. Kirschtomaten waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und halbieren. Tomaten zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten mitbraten. Den Balsamico und die Gemüsebrühe über die Kartoffeln träufeln, mit Salz und Pfeffer würzen, alles noch einmal gut vermischen und noch 2 bis 3 Minuten braten. Rapsöl in einer zweiten, kleinen Pfanne erhitzen, die Basilikumblättchen hineingeben (Vorsicht, es spritzt!) und knusprig frittieren, Blätter auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Balsamico-Kartoffeln mit den frittierten Basilikumblättchen auf Teller anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MiriamSelina

Habe dein Rezept zubereitet, nicht schlecht! Da ich noch Auberginenwürfel, Zucchini und Zwiebel dazu getan habe, ist es ein richtiges Hauptgericht geworden! Leider ist nicht alles schön angebraten, das kommt davon wenn die Pfanne zu klein ist :D Allerdings haben meine Kartoffeln deutlich länger gekocht, wahrscheinlich waren sie einfach größer. Ach ja, Honig kam bei mir auch noch dazu und etwas Thymian Sehr lecker!!!

26.09.2014 19:13
Antworten
Mrs.Claus

Sehr lecker! Ich habe die Balsamico-Kartoffeln zum Lachs aus dem Ofen gemacht. Passt ausgezeichnet!

12.05.2010 20:51
Antworten
eflip

Einfach perfekt, ok, mit Zwiebeln oberlecker! Tolle Idee, da gibts überhaupt nix zu meckern. Besten Dank!!

10.11.2009 13:42
Antworten
meerjungfrau

Hallo, Zwiebeln schmecken darin auch klasse. Gruß -meerjungfrau-

16.05.2008 15:31
Antworten
kaddiey

guuuuut!! wie mein vorschreiber habe auch ich noch etwas honig zugegeben, außerdem war ich faul und hab die basilikum-blättchen nicht frittiert, sondern nur getrocknete stückerl drübergestreut. trotzdem sehr sehr lecker. danke!

22.04.2007 12:18
Antworten
msdeluxe

Sehr lecker das Ganze! Ich wärme den Essig immer etwas vor, damit es nicht so spritzt beim Hineingießen. Und ich mische noch etwas Honig unter den Balsamico. Einfach göttlich!! njam, njam!!!

07.02.2006 11:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker. Die Tomaten haben wir allerdings nicht mitgebraten sondern als Salat dazugegessen.

13.11.2005 03:53
Antworten
sonnenschweif

Sehr gut - auch mit Olivenöl. Und ich verwende etwas mehr Balsamico. Frittierte Basilikumblättchen sind nicht so meine Sache. Aber jedem das seine. Viele Grüße ***Sonnenschweif

27.09.2005 16:52
Antworten