Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
einfach
Geflügel
Braten
Kinder

Rezept speichern  Speichern

Nudeln mit Hähnchen in Lauch-Sahne-Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 18.01.2020



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 Stange/n Porree
3 Stiele Petersilie, glatte
4 Hähnchenbrustfilet(s) à ca. 130 g
250 g Nudeln (z. B. Penne, Fusilli oder Rigatoni)
4 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
1 Becher Schlagsahne (200 g) oder 200 ml Cremefine zum Kochen
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
n. B. Käse, frisch gerieben (z. B. Gouda oder italienischer Hartkäse) oder zerbröselter Feta

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe abziehen. Die Zwiebel klein würfeln und die Knoblauchzehe hacken. Den Porree putzen, längs einschneiden, gründlich abspülen und in Ringe schneiden. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter hacken. Die Hähnchenbrustfilets trocken tupfen und entweder in Streifen schneiden oder würfeln.

Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel mit dem gehackten Knoblauch und den Porreeringen darin andünsten. Dann die Brühe und die Sahne angießen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln abgießen und dabei das Nudelkochwasser auffangen. Etwas davon in die Lauchsauce rühren.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Hähnchenbrustfiletstreifen bzw. -würfel darin unter Wenden goldbraun braten. Die Nudeln mit der Hähnchenbrust und mit der Lauchsauce mischen, abschmecken, ggf. nachwürzen und auf Tellern anrichten. Mit der gehackten Petersilie und nach Belieben mit etwas frisch geriebenem Käse oder zerbröseltem Feta bestreuen.

Man kann dieses Gericht auch überbacken.
Anstelle von Hähnchenbrustfilet kann man auch Grillhähnchen verwenden. Dazu dieses aber nicht in der Pfanne braten sondern das Brathähnchenfleisch warm mit den anderen vorbereiteten Zutaten vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.