Hauptspeise
Europa
Vegetarisch
Schnell
einfach
Deutschland
Braten
Eier
Kartoffeln
Ei
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bratkartoffeln mit Spiegelei Thüringer Art à la Didi

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 18.01.2020



Zutaten

für
800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
2 große Zwiebel(n)
4 Prisen Meersalz aus der Mühle
4 Prisen Pfeffer, bunter aus der Mühle
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 TL Majoran, gerebelt
2 EL Kümmel
4 EL Sonnenblumenöl
20 g Butter
8 m.-große Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden und ins Wasser legen, damit sie nicht braun werden. Die Zwiebeln halbieren, schälen und in sehr kleine Würfel schneiden.

Eine Pfanne mit dem Öl und der Butter aufheizen. Die Kartoffelspalten mit Küchentüchern abtrocknen. Die getrockneten rohen Kartoffelspalten in die Pfanne geben und mit buntem Pfeffer und Meersalz aus der Mühle würzen. Paprika, Majoran und Kümmel zufügen und untermengen. Von allen Seiten scharf anbraten bis die Kartoffeln Farbe genommen haben. Jetzt die Zwiebeln dazugeben und weiterbraten, bis die Kartoffeln gar sind. Die Bratkartoffeln in eine Schüssel geben und warm halten.

In der Zwischenzeit die Spiegeleier zubereiten und mit Salz, und Pfeffer aus der Mühle und Kümmel würzen. Die Kartoffeln mit den Spiegeleiern anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dieterfreundt

Hallo DolceVita4456, Danke für den Kommentar. Es freut mich immer wenn meine Rezepte auch andren schmecken

04.02.2020 14:33
Antworten
DolceVita4456

Ein einfaches und schnelles Gericht. Ich habe lediglich den Kümmel gemörsert, da wir nicht so gerne auf Kümmel beißen. Geschmeckt hat es uns sehr gut. LG, DolceVita

04.02.2020 14:19
Antworten