Backen
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Fantakuchen, einfach

Tassenkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 139 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.08.2005



Zutaten

für
2 Tasse/n Zucker
3 Tasse/n Mehl
1 Tasse/n Öl
1 Pkt. Vanillinzucker
1 Pkt. Backpulver
1 Tasse/n Limonade (Fanta)
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Für den Guss:

250 g Puderzucker
Limonade (Fanta) oder Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Ihr braucht nur alle Zutaten mit einem Quirl zu verkneten. Auf einem gefetteten Backblech oder der Springform den Teig verteilen. Und dann bei 180 Grad 40 - 45 Min. backen.

Aus dem Puderzucker und etwas Flüssigkeit (z.B. ebenfalls Fanta oder Zitronensaft) eine zähflüssige Masse herstellen und nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, den Guss darauf gleichmäßig verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shishalein

Habe heute nach deinem Rezept Cupcakes gemacht - aber auch als Kuchen schon viele Male getestet. Immer wieder gut, super fluffig!

23.03.2020 18:25
Antworten
Luna2328

Viel Teig für eine normale Springform, der Kuchen hat doppelt so lang gebraucht, weil die Mitte nicht durch werden wollte. Mit Folie abgedeckt, bei 160 Grad im unteren Ofendrittel für die letzte halbe Stunde ging es dann. Er schmeckt aber sehr gut und kam super an. Würde die Teigmenge das nächste Mal für eine Springform nur auf 1/2 oder zumindest 2/3 runter rechnen. Ansonsten schnell gerührt und lecker.

11.03.2020 20:50
Antworten
MeSaLe

Hallo, reichen die oben genannten Mengen gaben für eine 28cm Springform?

21.01.2020 21:58
Antworten
xtinadiva

Ich nehme ganz normale Trinktassen, da passen 300 ml rein. Letztendlich ist es nur wichtig, dass deine Menge immer gleich ist in der Tasse. Den Zucker jedoch reduziere ich um die Hälfte, das reicht meiner Meinung nach völlig aus! Der Kuchen ist megalecker, leicht herzustellen und geht weg wie warme Semmeln 👍🏻😎

03.12.2019 07:18
Antworten
EmJoMi14

Hallöchen alle zusammen😎 Ich wollte euch mal fragen was für Tassen ihr genommen habt (also welche Größe)??

13.11.2019 05:14
Antworten
ConnyWurm

Hallo muttimami, der Kuchen wurde mir dringend für meinen Kindergeburtstag empfohlen, habe ihn am Wochenende probiert, er war ratzfatz alle. Meine 2 Kids waren sehr begeistert. Conny

15.05.2006 16:40
Antworten
Mia80

Hallo, solche Rezepte mag ich: einfach alles vermischen, backen, fertig. Der Kuchen war schön saftig und ratzfatz alle. Ich hab fürs Auge noch ein paar bunte Streusel drauf geschüttet. Gruß, mia

22.04.2006 15:03
Antworten
kadu

Hallöchen muttimami, so einen ähnlichen Kuchen gibt es aber schon recht lange. Ich habe ihn immer mit O-Saft gemacht,da ich selten Fanta im Haus hatte. Tut sich aber keinen Abbruch wenn man etwas Zucker weglässt. LG kadu

14.09.2005 14:51
Antworten
Diniemar

Wievielte ist eine Tasse ca? Ich habe recht große Kaffee Becher deswegen frag ich.danke

12.05.2014 09:27
Antworten
rabenzahn

Hallo, nach soeinem Rezept suche ich schon länger. Danke LG Rabenzahn

14.09.2005 10:08
Antworten