Gefüllte Gemüsezwiebel


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 09.03.2002



Zutaten

für
500 g Lauch
40 g Butter
200 g Sahne
2 große Ei(er), getrennt
Salz
Pfeffer
100 g Käse, z.B. Emmentaler, gerieben
2 große Zwiebel(n) (Gemüsezwiebeln)
Butter, für die Auflaufform
2 Msp. Muskat, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Lauch in Ringen in Butter andünsten, Sahne dazu giessen und etwa 10 Min. sanft kochen lassen. Eier trennen und unter das Lauchgemüse rühren , aber vorsichtig sonst stockt das Eigelb. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Käse untermischen. Zwiebeln abziehen, 5 Min. blanchieren und halbieren, mit einem Löffel vorsichtig aushöhlen. Zwiebelhälften in eine gefettete, feuerfeste Form setzen mit Lauchgemüse füllen und mit Wermut beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200° auf mittlerer Schiene ca. 20 Min. überbacken. Da Eiweiß steif schlagen, Salz und Mußkatnuß darunterheben, mit einem Löffel vorsichtig auf die gefüllten Zwiebeln setzen, weitere 5 - 7 Min. überbacken, bis der Eischnee hellbraun wird.




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Neheimer

Ein sehr leckeres Rezept. ich nahm gleich 3 gemüsezwiebeln da ich von vornherein den Verdacht das die Füllung für 2 Zwiebeln zu viel wäre. Auch so blieb noch etwas über. Dies schmeckte aber auch zur Herzogon Kartoffel Beilage. Da ich keinen Wemut hatte, habe ichdas Ganze mit etwas Wein beträufelt. Die Garzeiten kamen gut hin. Danke für das schnelle und einfache Rezept. 2 Bilder kommen auch noch wenn sie freigeschaltet werden.

05.12.2014 23:20
Antworten
Flominator

Was genau mache ich mit dem, was ich beim Aushöhlen der Zwiebeln erhalte?

21.12.2010 20:15
Antworten
Heidekoch

Die Garzeit der Zwiebeln sollte man auf 15 min oder so erhöhen. Sonst sind sie auch nach dem Backen noch zu roh. Erst im garen Zustand erhalten sie die angenehme Süße. Ansonsten ein sehr schönes Rezept.

02.12.2009 14:46
Antworten
leonie66

Schmeckt auch sehr lecker als Blätterteigfüllung; prima Rezept

09.07.2003 13:45
Antworten