Backen
Kekse
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kokos - Zitronen - Cookies

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.08.2005



Zutaten

für
75 g Kokosraspel
100 g Butter
120 g Zucker, braun
1 Ei(er)
2 TL Zitronenschale abgeriebene
1 Pck. Vanillezucker
100 g Weizenmehl Type 405
75 g Weizenvollkornmehl
2 TL Backpulver
1 Msp. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. 2 Bleche mit Backpapier auslegen.

Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten.

Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Ei mit Zitronenschale hinzufügen. Mehl, Weizenvollkornmehl, Backpulver, geröstete Kokosflocken und Salz mischen und unter die Butter-Ei-Masse rühren.

Mit einem Teelöffel kleine Teighäufchen formen und auf das Blech setzen. Im Backofen etwa 15 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Salbeipfote

Lecker! Haben noch einen Spritzer Zitronensaft an den Teig gegeben. Die dünner geratenen, gebräunten Kekse sind viel leckerer als die dickeren, ich kann also nur empfehlen, die Kugeln großzügig platt zu drücken! Das gibt fünf Sterne. Vielen Dank für das tolle Rezept 😊

13.01.2019 20:47
Antworten
schmausimausi

Hallo! Die Kekse sind sehr lecker und knusprig geworden. Ich habe sie mit Dinkelmehl gebacken. Danke für das Rezept! Gruß schmausimausi

05.12.2018 13:34
Antworten
Schafsoeckchen

Vielen Dank für das tolle Rezept :-) Ich habe statt dem Weizenmehl einfach Dinkelmehl verwendet und es hat super funktioniert!

31.01.2017 22:54
Antworten
waltraud563

Hallo, ich würde die Plätzchen auch sehr gerne backen (mann muss Plätzchen ja nicht nur in der Adventszeit backen ;-) ). Eine Frage habe ich aber noch: wieso steht in der Zutatenliste "100 g Mehl 75 g Mehl (Weizenvollkornmehl)" ? LG waltraud

31.08.2016 11:34
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo waltraud, hier soll man 100 g Weizenmehl Type 405 und 75 g Weizenvollkornmehl verwenden. Ich habe jetzt deutlicher in die Zutatenliste eingetragen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

31.08.2016 15:32
Antworten
PiggyBarn

Die Kekse sind sehr lecker. Habe 1/3 des Mehls mit Speisestärke ersetzt, dadurch werden sie fein. Hatte kein Kokos und deshalb Schokostückchen beigefügt - auch eine Variante :) Wenn ich sie wieder mache (und das werde ich), dann nehme ich aber 50g weniger Zucker. Vielen Dank keksi :)

11.09.2010 14:45
Antworten
heischi

Lecker! Ich habe sie letzte Woche gebacken und werde sie wieder machen! :-) LG heischi

25.06.2010 11:55
Antworten
angelika1m

Hallo, diese Kekse schmecken sehr gut nach Kokos und Zitrone und sind schön knusprig. Ich habe das Rezept original nachgebacken. Der Teig war von der Konsistenz leicht klebrig, aber ich habe daraus 3 cm dicke Rollen geformt und dann etwa 1,5 cm dick abgeschnittten.Ich wollte noch ein Muster geben und hab's mit der Gabel flach gedrückt, ist aber beim Backen fast ganz verlaufen. Es wurden etwa 45 grosse Kekse. LG, Angelika

16.04.2010 21:59
Antworten
Monnsi

Heute haben wir mal wieder unsere Keksdose aufgefüllt,wenn sie das nächste Mal leer ist,dann werden diese mit Sicherheit wieder dabei sein,die sind bei uns der Renner.

25.09.2009 19:29
Antworten
evans13

die sind sooooo lecker, speziell wenn sie frisch gebacken sind!!! alles duftet schon so gut nach den keksen und kokos und dann beißt man ins erste hinein - und wenn man sich nicht beherschen kann sind plötzlich schon alle futsch! ^^

09.08.2009 15:59
Antworten