Paradies - Bowle


Rezept speichern  Speichern

Ein Sommergetränk für Freunde von Obst

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.08.2005



Zutaten

für
3 Pfirsich(e)
250 g Ananas
125 g Melone(n), das Fleisch
125 g Johannisbeeren
125 g Himbeeren
½ Flasche Wein, weiß
175 g Zucker
250 g Erdbeeren
1 Zitrone(n), den Saft davon
2 Flaschen Wein, weiß
1 Flasche Sekt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Pfirsich, Ananas und Melonen in kleine Würfel schneiden, mit den Johannisbeeren und den Himbeeren in ein Bowlegefäß geben. 1/2 Flasche Weißwein und den Zucker bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen und über die Früchte gießen. Erkalten lassen.
Die Erdbeeren mit dem Zitronensaft im Mixer pürieren und dazugeben. Vor dem Servieren mit gut gekühltem Weißwein und dem Sekt auffüllen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AnneBritta

Super lecker. Die pürierten Erdbeeren geben das gewisse Extra. Von mir 5 Sternchen. 👍

09.06.2021 09:25
Antworten
JessiiW

Sehr lecker! Hab den Zucker weggelassen; hat nicht gefehlt ;) aber allerdings auch keine Johannisbeeren dazu getan, weil es sie nicht gab.

27.08.2020 23:36
Antworten
Saskia_1308

Zum Geburtstag gemacht und ging weg wie warme Semmeln;-)

02.09.2019 18:24
Antworten
Minis3

Hallo. Kann mir jemand sagen wieviel Liter das ergibt wenn ich die Bowle für 8 Portionen

29.12.2018 11:30
Antworten
Ioreth

Hab das Rezept eben in der Zeitschrift entdeckt und es wurde mit "ohne Alkohol" beworben... Da hat die Redaktion wohl zu viel Bowle getrunken vorm Drucken :D

05.06.2018 22:51
Antworten
LittleSheep86

Welchen Weißwein verwendet ihr hierfür am besten? DANKE lg

27.09.2012 18:42
Antworten
GoldDrache

Hallo! Ich verwende dazu immer einen halbtrockenen Weißwein. Gutes Gelingen *freu* GD

27.09.2012 19:41
Antworten
berlinmausi

Habe sie zu meinem Geburtstag gemacht - meine 1. bowle - hab sie am abend vorher gemacht und über nacht im kühlschrank ziehen lassen - hatte keine erdbeeren und hab die himbeeren püriert. Alles waren wirklich begeistert - Daumen hoch. SPITZE. VIelen Dank für das Rezept

12.10.2011 19:33
Antworten
Bummeline

Diese Bowle ist der Renner..Ich nehme sie mittlerweile zu jedem Fest oder grillen mit..man muß auch auf passen das man sie nicht wie ein Dessert löffelt :-)..Lieben Dank fürs Rezept

22.06.2011 17:08
Antworten
jandish

Hallo, wir haben dein Rezept letztes Wochenende ausprobiert und ich kann nur sagen... Wahnsinn!!! Die Bowle war so lecker und alle waren völlig begeistert. Himbeeren hatten wir leider keine aber dafür haben wir vom restlichen Obst mehr reingetan. Vielen Dank für dein Rezept, meiner Meinung nach auf jeden Fall 5* :-) Liebe Grüße Jandish

01.05.2011 09:25
Antworten