Festlich
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Saucen
Schwein
Überbacken
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Steckrüben mit Schweinefilet

gratiniert mit einer leichten Hollandaise

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 06.01.2020 650 kcal



Zutaten

für
1 Steckrübe(n)
½ Liter Gemüsebrühe
5 EL Öl
500 g Schweinefilet(s)
Salz und Pfeffer
3 Eigelb
2 EL Zitronensaft
100 g Butter, kalte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Steckrübe schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Daraus gleichgroße Ovale schneiden. Die Abschnitte nicht wegschmeißen, sondern daraus feine Streifen schneiden. Die Steckrübenscheiben in der Gemüsebrühe in ca. 10 Minuten gar kochen.

In einer Pfanne 3 EL Öl erhitzen und die Streifen darin goldbraun braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und etwas salzen.

Schweinefilet in Medaillons schneiden und etwas flachdrücken. Im restlichen Öl von beiden Seiten etwa 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Eigelb, 6 EL Steckrübenbrühe, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einem Topf mit dickem Boden oder auf dem Wasserbad bei milder Hitze schaumig aufschlagen. Kalte Butterwürfel nach und nach unter die Masse rühren und alles cremig schlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Steckrübenscheiben auf ein Blech legen. Darauf jeweils eine Scheibe Filet setzen. Mit der Sauce überziehen. Unter dem vorgeheiztem Grill im Backofen etwa 2 Minuten überbacken.

Mit den gebräunten Steckrübenstreifen garnieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.