Hauptspeise
Beilage
Geflügel
Schmoren
Kartoffel
Festlich
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Entenkeulen in Orangensoße

mit Schupfnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 03.02.2020



Zutaten

für
2 Entenkeule(n)

Für die Marinade:

½ Orange(n), Saft davon
3 EL Olivenöl extra vergine
1 EL Honig, flüssiger
½ TL Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
½ TL Salz

Zum Bestreichen:

½ Orange(n), Saft davon
1 EL Honig, flüssiger
½ TL Salz

Für die Sauce:

1 TL Butterschmalz
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Orange(n)
2 Thymianzweig(e), frisch
300 ml Wasser
20 ml Grand Marnier
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 15 Minuten
Für die Marinade die Entenkeulen abwaschen und trocken tupfen. Aus dem Saft einer halben Orange, Öl, Honig, Salz und Pfeffer eine Marinade herstellen, die Keulen damit bestreichen und in einer verschließbaren Schüssel oder einem Gefrierbeutel ca. 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zum Bestreichen den Saft einer halben Orange mit Honig und Salz verrühren.

Die Soße und das Fleisch das Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und die Entenkeulen darin scharf anbraten.

Restliche Marinade mit Wasser aus der Schüssel lösen.

Die Zwiebel und die Orange schälen. Die Zwiebel in Würfel, die Orange in Scheiben schneiden.
Zwei Orangenscheiben für die Dekoration auf die Seite legen.

Die Zwiebelwürfel zum Fleisch geben und anbraten lassen. Alles mit etwas Wasser-Marinade aufgießen und reduzieren. Sobald alle Flüssigkeit verdampft ist, mit Wasser aufgießen, Orangenscheiben und Thymianzweige hinzufügen und alles geschlossen in den auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen geben. Die Keulen ca. eine Stunde schmoren lassen und dabei immer wieder mal die Keulen mit dem Orangen-Honig-Gemisch einpinseln und eventuell noch etwas Wasser angießen.

Den Deckel entfernen, die Temperatur auf 175 °C Ober-/Unterhitze zurücknehmen und die Keulen eine weitere halbe Stunde braten lassen.

Die Keulen zwischenlagern und warm stellen.

Die Thymianzweige entfernen. Die Soße durch ein Sieb passieren und aufkochen lassen. Den Rest des Orangen-Honig-Gemischs und einen Schuss Grand Marnier in die Soße geben und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Keulen mit einer Orangenscheibe und einem Thymianzweig anrichten, etwas Soße dazugeben und mit der gewünschten Beilage - hier waren es Schupfnudeln - servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.