Oma Anna's Neujahrskuchen - Eiserwaffeln


Rezept speichern  Speichern

Ostfriesische Neujahrshörnchen, ergibt ca. 120 Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 30.01.2020



Zutaten

für
1 Liter Wasser, kochendes
500 g Zucker
2 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Fläschchen Zitronenaroma
500 g Mehl
250 g Margarine, weiche
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 22 Minuten
Das Wasser zum Kochen bringen und den Zucker im Wasser auflösen. Das entstandene Zuckerwasser abkühlen lassen.

Danach alle restlichen Zutaten hinzufügen und mit einem Mixer verrühren. Es entsteht ein relativ flüssiger Teig, den man über Nacht in den Kühlschrank stellt.

Am nächsten Tag Hörnchen für Hörnchen mit dem speziellen Eiserwaffeleisen gebacken. Nach dem Backen das Hörnchen mit einem Holzstab (o.Ä.) aufrollen. Das muss schnell gehen, denn die Hörnchen erkalten sehr schnell und können dann nicht mehr gerollt werden.

Es ergeben sich ca. 120 Hörnchen, für die man sich bei einem Eisen ca. 2 Stunden Zeit nehmen sollte.

Diese Neujahrskuchen wurden traditionell von meiner Oma an Silvester gebacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.