Pommes frites aus der Heißluftfritteuse


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.75
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 31.01.2020



Zutaten

für
1,2 kg Kartoffeln, festkochend
1 EL Sonnenblumenöl
Meersalz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln schälen, kurz abwaschen und in einen Topf mit Wasser legen. Dann die Kartoffeln zunächst in einen Zentimeter dicke Scheiben und daraus einen Zentimeter breite Stifte schneiden. Die Kartoffel-Stifte wieder in den Topf mit Wasser geben.

In einem weiteren Topf ungefähr einen Liter Wasser zum Kochen bringen, zwei TL Meersalz hineingeben und die rohen Pommes 2 Minuten im Salzwasser blanchieren. Die blanchierten Kartoffeln in ein Sieb abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Dann die Kartoffel-Stifte auf ein sauberes Küchentuch geben und gut abtrocknen.

Die Kartoffeln in einer Heißluftfritteuse mit einem EL Sonnenblumenöl nach Anleitung frittieren.

Die fertigen Pommes frites sofort servieren und mit etwas Salz würzen.

Rezept speichern  Speichern
Die besten Airfryer für eure Küche:
Im Heißluftfritteusen-Test haben wir 6 Fritteusen ohne Fett für euch verglichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carpediem199999

Das blanchieren verstehe ich nicht. Ein völlig unnötiger Schritt. Mache sonst alles gleich, 180 Grad 20 Minuten. Ein paar mal schütteln.

21.01.2022 11:43
Antworten
Carpediem199999

Ich verstehe das mit dem blanchieren auch nicht. Völlig unnötiger Schritt. Pommes schneiden, 1 Stunde im kalten Wasser einweichen, dann gut abtrocknen. Öl, Paprikapulver und Salz zusammen vermengen. 195 Grad ca. 23-25 Minuten. Je nach Dicke der Pommes. 2-3 x schütteln und knackig sind sie

27.12.2021 11:09
Antworten
ju-re1985

Also ehrlich gesagt verstehe ich den Teil mit dem Blanchieren nicht... Wozu ist das gut?! Wir machen schon seit langer Zeit Wedges oder Pommes aus Kartoffeln in der Heißluftfriteuse. Aber wir schneiden die Kartoffeln vorher immer nur in die gewünschte Größe, legen die dann für einige Zeit ins Wasser damit die Stärke raus geht und danach geht's mit nem Löffel Öl + Salz/Gewürzen in die Heißluftfriteuse - und fertig. Die sind jedesmal knusprig etc. wie sowas eben sein soll... Was macht das Blanchieren vorher besser?!

06.11.2021 23:37
Antworten
velky_kucharz

Ich habe die Pommes bisher immer aus rohen Kartoffeln gemacht. Bei diesem Rezept wäre die Angabe der Temperatur und Fritierdauer hilfreich.

31.10.2021 19:09
Antworten
zuiko

Eine Temperaturangabe habe ich nicht, da meine Heißluftfriteuse keine Temperatureinstellung hat. Die Zubereitung von Pommes dauert bei diesem Gerät 30 Minuten. Ich vermute Mal, dass das bei anderen Fabrikaten ähnlich ist und man mit den vorgegebenen Pommes-Programmen arbeiten muss. Daher fehlt in meinem Rezept eine exakte Angabe von Temperatur und Zeit.

31.10.2021 21:41
Antworten
sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🥓🥙🍳🥐🍊🌭🧄🍗🍞

30.05.2020 06:36
Antworten
Kater-Malou

Ich habe wedges gemacht. Erst Kartoffeln geschält, in Form geschnitten und kalt abgewaschen. Dann in Salzwasser zwei Minuten blanchiert, abgegossen und kalt abgeschreckt. Nach etwas abkühlen in einem EL Öl mit Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence und etwas Chili vermischt und ab in die Heißluftfritteuse. Super lecker! Vielen Dank für das Rezept! Malou

17.04.2020 20:14
Antworten
zuiko

Vielen Dank für deinen Kommentar. 😊

18.04.2020 06:44
Antworten
Sächsytogo

Bis zum Kartoffel trocknen, verstanden. Dann die Teile mit Öl vermischen, oder? Danke falls eine Antwort kommt

17.03.2020 19:23
Antworten
zuiko

Ich gebe die Pommes in die Heißluftfriteuse und dann einen EL Öl darüber. Bei meiner Fritteuse werden die Pommes dann mit einem Rührarm ständig bewegt, so dass das Öl gleichmäßig verteilt wird.

17.03.2020 19:33
Antworten