Pommes frites aus der Heißluftfritteuse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 31.01.2020



Zutaten

für
1,2 kg Kartoffeln, festkochende
1 EL Sonnenblumenöl
Meersalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln schälen, kurz abwaschen und in einen Topf mit Wasser legen. Dann die Kartoffeln zunächst in einen Zentimeter dicke Scheiben und daraus einen Zentimeter breite Stifte schneiden. Die Kartoffel-Stifte wieder in den Topf mit Wasser geben.

In einem weiteren Topf ungefähr einen Liter Wasser zum Kochen bringen, zwei TL Meersalz hineingeben und die rohen Pommes 2 Minuten im Salzwasser blanchieren. Die blanchierten Kartoffeln in ein Sieb abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Dann die Kartoffel-Stifte auf ein sauberes Küchentuch geben und gut abtrocknen.

Die Kartoffeln in einer Heißluftfritteuse mit einem EL Sonnenblumenöl nach Anleitung frittieren.

Die fertigen Pommes frites sofort servieren und mit etwas Salz würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bluedream

Schon zig Male gemacht, heute kommt jetzt endlich auch die Bewertung: von uns gibt's volle ⭐⭐⭐⭐⭐!!! Auf diese Weise essen auch unsre Kids (3 und 6) "frische" Kartoffeln. Die selbstgemachten Pommes werden sogar der Industrieware vorgezogen 😉...

08.01.2023 13:26
Antworten
Doromaria

Das waren die besten Fritten, die wir je gegessen haben . Tolles Rezept. Liebe Grüße 🤗

26.11.2022 19:01
Antworten
Rossi7

Hab für mich eine Portion nach diesem Rezept zubereitet. Von mir gibt's 🌟🌟 🌟 🌟 für diese 🍟. Ich hatte schon knackigere Pommes, hätte sie evt. noch etwas länger im Airfryer lassen müssen. Werde aber sicher noch öfter genauso Pommes machen . Danke für das Rezept.

13.10.2022 14:28
Antworten
soma5964

Der Tipp mit dem Blanchieren ist super, meine Pommes wurden das 1.x richtig knusprig- sehr lecker. Und lieber mehrere Portionen nacheinander backen, dann klappt es auch besser. Vielen Dank für das tolle Rezept, 5 Sterne gebe ich gerne dafür.

28.09.2022 23:32
Antworten
bBrigitte

Hallo, mein erster Versuch in der Heißluftfritteuse und die Pommes sind echt lecker geworden. LG Brigitte

04.09.2022 15:57
Antworten
Kater-Malou

Ich habe wedges gemacht. Erst Kartoffeln geschält, in Form geschnitten und kalt abgewaschen. Dann in Salzwasser zwei Minuten blanchiert, abgegossen und kalt abgeschreckt. Nach etwas abkühlen in einem EL Öl mit Salz, Pfeffer, Kräuter der Provence und etwas Chili vermischt und ab in die Heißluftfritteuse. Super lecker! Vielen Dank für das Rezept! Malou

17.04.2020 20:14
Antworten
zuiko

Vielen Dank für deinen Kommentar. 😊

18.04.2020 06:44
Antworten
Sächsytogo

Bis zum Kartoffel trocknen, verstanden. Dann die Teile mit Öl vermischen, oder? Danke falls eine Antwort kommt

17.03.2020 19:23
Antworten
zuiko

Ich gebe die Pommes in die Heißluftfriteuse und dann einen EL Öl darüber. Bei meiner Fritteuse werden die Pommes dann mit einem Rührarm ständig bewegt, so dass das Öl gleichmäßig verteilt wird.

17.03.2020 19:33
Antworten
maybe

Genau so

10.10.2022 14:09
Antworten