Weihnachtsdessert mit flambierten Orangen- oder Mangoscheiben


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 29.01.2020



Zutaten

für
60 g Lebkuchen
250 g Schokolade
2 EL Amaretto
2 EL Honig
250 g Crème double

Für die Früchte:

2 Orange(n) oder Mango
1 EL Honig
4 cl Wodka oder weißer Rum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Stunden 25 Minuten
Eine Terrine mit 700 ml Fassungsvermögen mit Frischhaltefolie auslegen. Den Lebkuchen fein zerkleinern und auf dem Formboden verteilen. Die Schokolade fein reiben und zusammen mit dem Amaretto und dem Honig im Wasserbad schmelzen. Die Crème Double steif schlagen. Einen Esslöffel davon unter die geschmolzene Schokolade rühren, dann den Rest mit mit einem Teigspatel untermengen. Die Masse in die Form füllen, glattstreichen, mit Folie bedecken und über Nacht kalt stellen.

Für die flambierten Früchte die Orangen mit einem sehr scharfen Messer so schälen, dass keine weiße Haut mehr daran ist. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Den Honig in einer Pfanne schmelzen, die Orangenscheiben dazugeben und erhitzen. Den Wodka bzw. den Rum zufügen und mit einem langen Streichholz anzünden.

Das Dessert in Scheiben schneiden und mit den flambierten Orangenscheiben sowie eventuell noch einer Kugel Vanilleeis servieren.

Statt Orangen können auch Mango verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.