Nudelsalat mit Pestosauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach, aber etwas zeitaufwendiger

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.01.2020



Zutaten

für
300 g Farfalle
150 g Tomate(n), getrocknete
200 g Prinzessbohnen
100 g Parmesan, gehobelt
100 g Mandelstifte
75 g Pesto, rotes
75 g Balsamico, rot
75 g Agavendicksaft
2 TL Kreuzkümmel
230 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 5 Minuten
Da getrocknete Tomaten meist zu salzig sind, sollte man diese einweichen. Die getrockneten Tomaten mit ca. 1 Liter heißem Wasser aufgießen und 2 - 4 Stunden ziehen lassen. Danach das Wasser abgießen und die Tomaten auf einem Stück Backpapier im Ofen bei ca. 100 - 120 °C ca. 20 Minuten trocknen. Sie sollten noch leicht saftig bleiben.

Die Pasta kochen, sie sollte "al dente" sein. Dann abgießen und in viel kaltem Wasser abkühlen. Dadurch garen die Nudeln nicht nach und verkleben auch nicht mehr.

Während die Pasta kocht, die Spitzen und Enden der Prinzessbohnen abschneiden, diese ca. 5 min in kochendem Wasser blanchieren, abgießen und mit Butter in der Pfanne dünsten, bis sie gar sind. Nicht zu weich werden lassen!

Pesto, Balsamico, Agavendicksaft, Kreuzkümmel und Wasser zu Salatsoße verrühren.

Die Zutaten einzeln auskühlen lassen und dann in einer großen Schüssel mit den Mandeln vermengen.

Wenn man den Salat nicht gleich serviert, sondern z.B. zu einer Party als Mitbringsel mitnehmen möchte, nur einen kleinen Teil der Salatsauce über den Salat geben, so dass alle Zutaten nur leicht benetzt werden. So kann der Salat durchziehen ohne zu weich zu werden.

Vor dem Servieren mehr Sauce zum Salat geben und durchmengen. Da auf Partybuffets Salate oft über mehrere Stunden verzehrt werden, macht es Sinn, nicht gleich die gesamte Sauce dazu zu geben, damit der Salat nicht durchweicht. Ggf. später bei Bedarf nachgießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.