Marmorguglhupf sehr saftig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 16.08.2005



Zutaten

für
3 Ei(er)
300 g Mehl
300 g Zucker
125 g Butter
125 ml Milch
2 EL Kakaopulver
etwas Rum
1 EL Backpulver
1 EL Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Butter flaumig rühren. Mehl, Backpulver und Milch einrühren. Eischnee unterheben. Masse teilen. In eine Hälfte Kakao und Rum einrühren. Wechselweise helle und dunkle Masse in eine Gugelhupfform einfüllen. Bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnuck131

Hallo habe den Kuchen heute nach gebacken, leider war er nach 45 Minuten backen immernoch recht flüssig ". Werde beim nächsten Mal den Backofen vorheizen. Danke

07.09.2019 12:09
Antworten
rikaeee

Super Rezept, mein Mann ist begeistert und ich darf keinen anderen mehr machen 😉. Danke.

26.01.2019 10:26
Antworten
LiyanaDelon

Wow - ich bin begeistert von dem Kuchen.. Sehr leckeres Rezept .. Ich habe 210 Gramm Zucker verwendet da ich es nicht so süß mag und 1 EL Normalen Kakao und 1 EL Back Kakao.. Super super lecker geworden.. Kann ich wärmstens weiter empfehlen.. Das bleibt nicht bei dem einen mal.. Gestern gebacken heute schon alle :) Fotos sind zugefügt

16.05.2016 20:36
Antworten
LiyanaDelon

Kann man auch back Kakao anstatt normalen Kakao nehmen? lg

15.05.2016 07:59
Antworten
NikiAC

Habe den Kuchen gestern Gebacken und muß diesen sehr Loben sehr Lecker, nur habe ich Ausversehen den Kakao in den ganzen Teig gemacht so hatte ich einen Schoko Kuchen aber sehr Lecker sagen meine Kinder :-) Für meine Silikonform muß ich wohl die doppelte menge an Teig machen weil sonst nur halb voll :-) Lg Niki

12.10.2012 12:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, habe den Guglhupf gebacken und meine Kinder finden ihn große Klasse! Allerdings werde ich nächstes mal nur 1 EL Kakaopulver nehmen, mit 2 EL hatte der dunkle Teig einen sehr kräftigen eigen Geschmack. Kommt wahrscheinlich auch aufs Kakaopulver an! Sehr, sehr lecker und wirklich saftig - (Fotos sind schon geladen) Vielen Dank für das super Rezept LG Wussi

09.04.2006 12:50
Antworten
sille23

Hallo!!! Ich kann nur sagen: " Superlecker und einfach in der Zubereitung"! LG sille23

09.01.2006 18:29
Antworten
altbaerli

statt Brösel, kann man auch die Form ausbuttern u. mit Mehl bestauben! das Rezept klingt lecker werd ich demnächst ausprobieren! LG altbaerli

02.11.2005 22:18
Antworten
vrablikm

Hallo Salm! Freud mich, das dir mein Rezept geschmeckt hat!! Ich fette und brösle meine Gugelhupfform immer aus, deshalb habe ich nie Probleme etwas aus der Form zu bekommen. LG Michi

25.09.2005 15:58
Antworten
Salm

Prima Rezept! Habe aber mit ach und Krach den Kuchen aus der Form bekommen! Irgendetwas muss ich da wohl falsch gemacht haben! Sage aber DANKE für´s Rezept! Muss ich auf jeden Fall noch einmal ausprobieren! Gruss Salm

24.09.2005 20:27
Antworten