Gemüse
Vegetarisch
Saucen
Vegan
Winter
Herbst
Resteverwertung
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Sauerkraut-Sauce

Resteverwertung eines eingelegten Sauerkrautkopfs

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 30.12.2019



Zutaten

für
250 g Sauerkraut (Reste eines eingelegten Krautkopfes)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Öl
1 Liter Gemüsebrühe
330 ml Sauerkrautsaft
1 TL Johannisbrotkernmehl zum Andicken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Sauerkraut (der Strunk oder kleine Blätter) und die Zwiebel fein hacken, dann in einem tiefen Topf mit Öl anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Kurz aufkochen lassen, dann mit einem Pürierstab fein pürieren. Den Brei durch ein Sieb geben und die Flüssigkeit auffangen. Den Brei entsorgen oder für etwas anderes verwenden. Die Flüssigkeit zurück in den Topf geben und den Sauerkrautsaft zugeben. Aufkochen lassen und mit Johannisbrotkernmehl andicken.

Tipp: Perfekte Ergänzung zu Sarma oder Krautwickel mit Polenta.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.