Roter Glühwein, Schwedischer Art


Rezept speichern  Speichern

"Röd starkvinsglögg"

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.01.2020



Zutaten

für
2 Flaschen Rotwein
100 ml Zucker
12 Nelke(n)
2 Zimtstange(n)
30 g Ingwer in Scheiben
½ Sternanis
1 Pomeranze(n), 2 Streifen der Schale
2 EL Kardamomsamen
100 ml Rum oder Cognac

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Es gibt eine Vielzahl an Rezepten für schwedischen "Glögg", aber dieser ist allgemein süßer, würziger und kräftiger als deutscher Glühwein. Am besten nach dem Schneeräumen oder einer Runde Skilanglauf zu genießen.

Alles außer dem Rum oder Cognac in einem Topf mischen. Etwa 5 Minuten erhitzen und umrühren, nicht zum Kochen bringen.

Mit Deckel mindestens 48 Stunden kalt ziehen lassen.

Nelken, Zimt, Ingwer, Sternanis, Pomeranzenschale und Kardamom abseihen und Rum oder Cognac zum Glühwein hinzufügen. Der "Glögg" kann jetzt in Flaschen abgefüllt werden.

Bis zum Servieren kalt aufbewahren.

Vor dem Servieren wieder in einem Topf erhitzen und umrühren.

Ein paar Rosinen und ganze Mandeln in kleine Tassen geben und den warmen "Glögg" darüber gießen. Die Rosinen und Mandeln kann man während des Trinkens mit einem Teelöffel essen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.