Käsespätzle Spezial


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 16.08.2005



Zutaten

für
375 g Mehl
3 Ei(er)
250 ml Milch oder Wasser
1 Prise(n) Salz
1 große Zwiebel(n)
100 g Speck - Würfel
1 Tasse Fleischbrühe
50 g Käse (Limburger), gewürfelt
100 g Käse (z.B. Emmentaler), gerieben
Salz und Pfeffer
Kräuter, frisch oder getrocknet
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Für den Teig Mehl, Milch, Eier und Salz mit einem Kochlöffel schlagen, bis er Blasen bildet, danach durch ein Spätzlesieb in kochendes Salzwasser reiben. Die Spätzle sind fertig, sobald sie an der Oberfläche schwimmen.

Speck und die Zwiebel in einer großen Pfanne gut anbraten, dann die Spätzle direkt aus dem Topf in die heiße Pfanne geben, zu jeder Portion der fertigen Spätzle ein bisschen was vom Käse beigeben, so dass sich immer eine gleichmäßige Durchmischung ergibt. Fleischbrühe darüber gießen, restlichen Käse darüber streuen, gut anbraten und durchmischen, mit Salz, Pfeffer und Kräuter würzen.

Tipp: Kross gebratene Zwiebeln oder fertige Röstzwiebeln darüber geben und einen leckeren grünen Salat dazu servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaukau

ist ja ganz nett die Idee, aber zu heiß sollte die Pfanne nicht sein sonst verläuft der Käse dermaßen stark daß er nur noch als verkrustete Pampe sich auf dem Pfannenboden wiederfindet.... Ich dünste die zwiebeln erst mal langsam 10 Minuten an, dann erst drehe ich die Temperatur höher und füge sogleich denn Speck dazu. Der Speck und die Zwiebeln werden jetzt gemeinsam etwas Farbe annehmen. Ich lösche jetzt mit weißwein etwas ab und gebe einen Schubser Schmand hinein - schön durchrühren - Nudeln rein - alles durchrühren bis die Nudeln gut warm sind. Jetzt die Pfanne vom Feuer nehmen, den Käse rein gut durchmischen und den Deckel drauf... Nach drei bis fünf Minuten servieren ...

29.06.2019 23:39
Antworten
Fiammi

Hallo, habe Limburger und kräftigen Bergkäse verwendet. Ciao Fiammi

27.06.2018 18:08
Antworten
orgapeg

Ein Tip noch. Zu Käsespätzle immer frischer Pfeffer aus der Mühle. Gruß Manfred (ORGAPEG)

06.09.2005 23:58
Antworten
orgapeg

Bis auf den Limburger (nicht mein Geschmack) sicher lecker. Werde ich probieren. Grüße Manfred (ORGAPEG)

06.09.2005 23:56
Antworten