Gewürzkuchen nach Oma Traudel aus Thüringen


Rezept speichern  Speichern

mit Buttercreme- und Marmeladenfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 20.01.2020



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Butter
4 Ei(er), getrennt
300 g Zucker
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 g Backkakao
35 g Lebkuchengewürz (1 Pck.)
125 ml Milch
Fett für die Form

Für die Buttercreme:

500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver
etwas Zucker
125 g Butter

Für die Füllung:

Aprikosenmarmelade, alternativ Quitten-, Preiselbeer- oder Johannisbeermarmelade

Für den Guss:

130 g Schokolade, 70% Kakaoanteil
75 ml süße Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Für den Teig erst Butter, Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen. Mehl, Backpulver, Kakao, Gewürzmischung und Milch zur Butter-Zucker-Eigelbmischung fügen und mit den Knethaken eines Handrührers einen Teig herstellen. Zum Schluss den Eischnee unterheben. Alles in eine gut gefettete Kastenkuchenform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° C Umluft ca. 50 - 60 Minuten backen, je nach Stäbchenprobe.

Den Kuchen auskühlen lassen, dann horizontal in 3 Teile schneiden.

Auf untersten Boden Marmelade nach Bedarf streichen, den mittleren Teigboden aufsetzen.

Für die Buttercreme aus Milch, Puddingpulver und Zucker nach Packungsanweisung einen Pudding herstellen und gut auskühlen lassen (ohne Hautbildung, dafür mit Klarsichtfolie abdecken). Dann die Butter schaumig rühren und löffelweise vom Pudding dazugeben, bis die Konsistenz cremig ist. Die Buttercreme auf die mittlere Kuchenschicht streichen und den obersten Teigboden draufsetzen.

Für den Guss die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Sahne unterziehen. Den ganzen Kuchen mit dem Schokoladenguss überziehen und auskühlen lassen.

Tipp: Nach Belieben mit übriger Buttercreme oder Zuckerstreuseln verzieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.