Erbsenaufstrich vegetarisch à la Dorette


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 17.01.2020



Zutaten

für
100 g Erbsen, aus der Dose
30 g Sonnenblumenkerne, geschält
30 g Cashewkerne
35 g Petersilie, ca. 1/2 Bund inclusive der Stängel
1 EL Schnittlauchröllchen
5 g Ingwerwurzel
1 TL Zitronensaft
2 EL Sesamöl, geröstet
2 EL Rapsöl, kalt gepresst
etwas Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die Dosenerbsen gut abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Sonnenblumenkerne ohne Fett in einer Pfanne kurz anrösten. Zum Abkühlen beiseitestellen.

Petersilie waschen, gut trocken schütteln und inclusive der Stängel klein hacken. Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Ingwer schälen und klein hacken.

Alle Zutaten mit den Ölen in eine hohe Rührschüssel geben und mit dem Pürierstab gut durchmixen, bis eine homogene Masse entsteht. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Die Masse in ein Glas mit Schraubdeckel füllen und im Kühlschrank durchkühlen lassen. Der Aufstrich hält sich gekühlt etwa 2 - 3 Tage.

Statt Cashewkernen können auch einfach mehr Sonnenblumenkerne verwendet werden. Auch die Öle sind austauschbar, es empfiehlt sich aber, ein nussig schmeckendes Öl zu verwenden, damit erzielt man das beste Geschmacksergebnis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dorette1com

@patty89 Danke für dein Feedback! Ich mag den Aufstrich sehr gerne auf ganz dünnem und knusprigem Knäckebrot (z. B. das von Filinchen) :-D. LG Dorette

18.05.2020 12:30
Antworten
patty89

Hallo einfach, schnell und lecker toll auf Brot oder Brötchen Danke für das Rezept LG patty

18.05.2020 09:58
Antworten
dorette1com

Hallo Lauraymagma, sehr schön, dass es dir schmeckt. Bei mir war das Rezept mal aus Resten und nur zufällig entstanden, deshalb die kleine Menge :-D. LG Dorette

18.03.2020 13:59
Antworten
Gelöschter Nutzer

mega lecker! habe gleich die doppelte Menge gemacht!

18.03.2020 13:26
Antworten