Gemüse
Hauptspeise
Rind
Italien
Europa
Eintopf
Kartoffeln
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Cefalù - Sizilianischer Normannentopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.01.2020



Zutaten

für
300 g Rinderhackfleisch oder Lammhackfleisch
½ Tasse Semmelmehl
1 kleines Ei(er)

Außerdem:

4 Karotte(n)
2 Petersilienwurzel(n)
1 große Zwiebel(n)
5 m.-große Kartoffel(n)
1 Paprikaschote(n)
1 Glas Rotwein
2 Gläser Gemüsesaft
1 Rote Bete
2 Knoblauchzehe(n)
1 EL Zitronenöl
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Gewürzmischung (Couscous Gewürz)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus Hack, Ei, etwas Salz, Pfeffer und Semmelmehl ein Brät kneten. Aus der Masse Würste rollen und Stücke davon abstechen. Für Faule: Cevapcici in Stücke schneiden.

Die Zwiebeln hacken.

Die Fleischstücke ohne Öl anbraten. Die Zwiebel zugeben und wenn das Fleisch stark gebraten ist, alles verrühren. Derzeit Karotten hacken und zugeben. Ggf. die Stücke noch etwas mit Fleisch und Zwiebeln anrösten. Je ein Glas Gemüsesaft und Rotwein zugeben, die Masse ablöschen und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Petersilienwurzel und die Rote Bete würfeln, zugeben und weiter köcheln lassen. Nach etwa fünf Minuten die gewürfelten Kartoffeln hinzufügen. Die Paprikaschote würfeln und ebenfalls zugeben. Nach Bedarf den Eintopf mit Gemüsesaft auffüllen. Zwei Knoblauchzehen hineinpressen. Das Zitronenöl zugeben und umrühren. Den Eintopf bei kleiner Hitze/Restwärme noch etwas ruhen lassen.

Das Gericht mit Salz, Pfeffer und etwas Couscous-Würze abschmecken.

Es ist ein deftiges Gericht, das an die Herrschaft der Normannen im Mittelmeerraum erinnert. Sizilianische Freunde wussten mich mit diesem ungewöhnlichen Gericht wirklich zu überraschen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ruth-Corbeels

Nachdem ich letzten Sommer mit meinem Freund die Heimat seines Vaters , Palermo, besucht habe und ich so wunderschöne Erinnerungen an unseren Abstecher nach Cefalù habe, musste ich unbedingt dieses Rezept ausprobieren . Es hat unsere Erwartungen geschmacklich bei weitem übertroffen! Einfach köstlich!

29.03.2020 17:16
Antworten