Asien
China
Frittieren
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frittierte Hühnerflügel in Carolina Honey BBQ-Sauce mit bunten Nudeln

Ein würzig-scharfes Nudelgericht, das durch die süßliche BBQ-Sauce perfekt ergänzt wird. Ein Gericht aus der Szechuan-Küche Chinas.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 20.12.2019



Zutaten

für
10 Hühnerflügel, frisch oder TK

Für die Marinade:

4 m.-große Knoblauchzehe(n), frisch
4 kleine Chilischote(n), rot
250 g Tomatensaft
5 g Hühnerbrühe (Kraftbouillon)
4 EL Sojasauce, süß, (Kecap Manis)

Für die Nudeln:

100 g chinesische Eiernudeln
20 g Ingwer, frisch oder TK
4 EL Schnittsellerie, frisch oder TK
2 Peperoni, rot, lang, mild

Für die Sauce:

2 kleine Chilischote(n), grün, (cabe rawit hijau)
1 TL Hühnerbrühe (Kraftbouillon)
2 EL Austernsauce (Saus Tiram)
2 EL Sojasauce, hell, salzig
1 EL Reiswein (Arak Masak)
1 EL Sesamöl, hell

Außerdem:

1 Liter Frittieröl vorzugsweise raffiniertes Erdnussöl
2 EL Sonnenblumenöl

Zum Garnieren:

6 EL BBQ-Sauce (Carolina Honey BBQ-Sauce, s. Anhang)
4 kleine Chilischote(n), rot
n. B. Limone(n)
n. B. Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Carolina Honey BBQ-Sauce nach Rezept herstellen. Ersatzweise Jay's kitchen, BBQ-Saus Kansas City (hergestellt in Singapur) verwenden.

Die Hühnerflügel gut abwaschen und mit reichlich Wasser 5 Minuten kochen. Das Wasser abgießen und die Hühnerflügel abbrausen und gut abtropfen lassen.

Für die Marinade die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Die kleinen, roten Chilis waschen, quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen und die Stiele verwerfen. Knoblauch und Chilis zusammen mit den restlichen Zutaten der Marinade in einem 2-Liter Schmortopf mit Deckel zum Kochen bringen. Die Hühnerflügel zugeben und 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Eiernudeln in kochendem Salzwasser in 2 - 3 Minuten gar kochen, mit einer Schere die Nudeln kürzen, abseihen und auf einem frischen Geschirrtuch ausbreiten. Den frischen Ingwer waschen, schälen, quer in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Die Stücke längs in dünne Scheiben schneiden und diese zu Streifen zerkleinern. Die Streifen quer zu kleinen Würfelchen verarbeiten. Nicht gebrauchte Würfelchen tiefgefrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen.

Die frische Schnittsellerie waschen, die Blätter abzupfen und einfrieren. Die Stängel quer in 4 mm breite Stücke schneiden. Erforderliche Menge abwiegen, den Rest einfrieren. TK-Ware abwiegen und auftauen lassen. Die Peperoni entstielen, waschen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen und quer in dünne Fäden schneiden.

Für die Sauce die kleinen, grünen Chilis waschen, quer in dünne Ringe schneiden, die Körner belassen und die Stiele verwerfen. Mit den restlichen Zutaten für die Sauce zusammen mischen.

Mit einem Schaumlöffel die Hühnerstücke aus der Marinade nehmen und in einem Sieb gut abtropfen und abkühlen lassen. Mit Küchenkrepp abtrocknen und bereithalten. Das Frittieröl auf 180 °C erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man in das Frittieröl taucht, sofort kleine Bläschen aufsteigen. Die Hühnerflügel in 2 Portionen mittelbraun frittieren und anschließend warm halten.

In einem Wok das Sonnenblumenöl erhitzen und die Eiernudeln 1 Minute pfannenrühren. Dann die restlichen Zutaten für die bunten Nudeln zugeben und 2 Minuten pfannenrühren. Die Sauce zugeben, untermischen und braten, bis die Nudeln die Sauce aufgesogen haben (maximal 2 Minuten).

Die Eiernudeln auf die Servierteller verteilen, die Hühnerflügel dazu legen und mit der BBQ-Sauce beträufeln, garnieren und sofort servieren.

Anhang:
Carolina Honey BBQ-Sauce, siehe:
https://www.chefkoch.de/rezepte/3774161575001178/Carolina-Honey-BBQ-Sauce.html

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.