Vegetarische Reispfanne mit Maultaschen


Rezept speichern  Speichern

Traditionell asiatisches Biryani mit Gemüsemaultaschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.12.2019



Zutaten

für
2 Pck. BÜRGER Gemüsemaultaschen à 360 g
200 g Basmatireis
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
10 g Ingwer
2 EL Ghee oder Kokosöl
½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
½ TL Koriander
½ TL Kurkuma
½ TL Curry
¼ TL Kardamom, gemahlen
¼ TL Zimt
¼ TL Nelke(n)
150 g Erbsen, TK
1 Paprikaschote(n), rot
50 g Cashewkerne
20 g Mandel(n), gehobelt
50 g Rosinen
3 EL Röstzwiebeln
Minze, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
1. Den Reis 30 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Zwiebel, Knoblauchzehen und den Ingwer schälen und fein hacken. Das Ghee in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin anbraten. Dann alle Gewürze dazugeben und einige Minuten rösten, bis sie anfangen, zu duften. Dann den Reis abgießen und dazugeben. Mit Wasser aufgießen, bis der Reis bedeckt ist, die Pfanne mit einem Deckel verschließen und 15 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

2. Währenddessen die Paprika fein würfeln. Paprikawürfel und Erbsen zum Reis geben, einmal umrühren. Die Maultaschen schräg halbieren und ebenfalls zum Reis geben. Alles nochmals 10 bis 15 Minuten schmoren lassen.

3. Zum Schluss die Rosinen, Cashewkerne und Röstzwiebeln unterheben. Vor dem Servieren mit frischer Minze und gehobelten Mandeln bestreuen.


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Merculess15

Sehr lecker, aber ein bisschen trocken

30.07.2020 14:58
Antworten