Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feiner Apfelkuchen mit Quarkfüllung

Feinster Apfelstreuselkuchen mit Quarkfüllung und Zimt

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 80 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.08.2005 5440 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g Margarine
500 g Äpfel
150 g Margarine
125 g Zucker
2 Ei(er)
500 g Quark (Magerquark)
1 Pck. Puddingpulver (Vanille) oder 70 g Speisestärke
Fett für die Form
1 EL Puderzucker
3 EL Zucker
1 Prise(n) Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
5440
Eiweiß
104,68 g
Fett
284,71 g
Kohlenhydr.
619,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die ersten 4 Zutaten zu einem Krümelteig verarbeiten. 2/3 des Krümelteiges auf eine eingefettete Springform geben. Äpfel schälen und in Scheiben auf den Boden legen. Dann Mischung aus Zimt und Zucker (letzten beiden Zutaten) über die Äpfel streuen.
Aus Margarine, Zucker, Eier, Quark und Puddingpulver bzw. Speisestärke die Füllung bereiten. Dafür die Zutaten mit einem Rührgerät fein rühren. Die Füllung dann über die Äpfel gießen. Anschließend den Rest des Streuselteiges über die Füllung geben. Zum Schluss kann auch noch etwas Zimt-Zucker-Mischung aufgestreut werden. Den Kuchen bei ca. 200 Grad mindestens 45 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fraubuttermilch

Hallo, ich habe eine Frage: Bezieht sich die Backzeit und -Temperatur auf Ober-Unterhitze oder Umluft? Sorry, bin ein Backlaie....

22.10.2019 20:41
Antworten
Chefkoch_Heidi

Das ist sicher Ober-/Unterhitze. Trotzdem: immer ein Auge drauf haben, denn jeder Ofen bäckt anders. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

23.10.2019 08:26
Antworten
waltraud71

Sehr, sehr lecker. Den wird es öfter geben. Bevor ich ein Foto machen konnte, war er aufgegessen. Hatte allerdings nur einen kleinen Kuchen aus 1/2 Rezept gebacken.

09.09.2019 21:10
Antworten
Tanja0815_schlemmt

Der Wahnsinn

03.09.2019 12:32
Antworten
Jasmin_br

Welches Puddingpulver benötigt man denn? Es gibt ja eins das zum Kochen ist und diese Paradies Creme?

18.06.2019 06:23
Antworten
kessedine

Momentan wissen wir gar nicht wohin mit den Äpfeln aus dem Garten - hier hab ich die perfekte Lösung gefunden! Einfach lecker - den Kuchen hab ich innerhalb von drei Tagen gleich zweimal gebacken und die gingen weg wie warme Semmeln! Tolles, einfaches Rezept!

02.10.2006 12:42
Antworten
binabunch

Hallo Kochbärchi! Tolles Rezept, schmeckt auch prima wenn der Kuchen noch warm ist. Habe einen kleinen Schreibfehler in der Überschrift entdeckt- APfelkuchen, nicht AUpfelkuchen oder :-)? Gruß von Binabunch

18.09.2006 10:01
Antworten
UweL

Ei Supergut, schmeckt der Kuchen!! Na nur die Hüfte die freud sich!!! Gruß UweL

15.09.2006 13:28
Antworten
rebecca0101

Oh, ist der Kuchen lecker. Richtig saftig! Meine Familie war total begeistert! Der wird gleich nochmal gebacken. Vielen Danmk für das schöne Rezept! Rebecca

05.02.2006 16:39
Antworten
Fourchette

Hallo, wäre es nicht sinnvoller, die quarkmasse zuerst auf den Teig zu streichen und die Äpfel darauf zu legen? Fourchette

18.08.2005 09:14
Antworten