Feiner Apfelkuchen mit Quarkfüllung


Rezept speichern  Speichern

Feinster Apfelstreuselkuchen mit Quarkfüllung und Zimt

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (91 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.08.2005 5440 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g Margarine
500 g Äpfel
150 g Margarine
125 g Zucker
2 Ei(er)
500 g Quark (Magerquark)
1 Pck. Puddingpulver (Vanille) oder 70 g Speisestärke
Fett für die Form
1 EL Puderzucker
3 EL Zucker
1 Prise(n) Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
5440
Eiweiß
104,68 g
Fett
284,71 g
Kohlenhydr.
619,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die ersten 4 Zutaten zu einem Krümelteig verarbeiten. 2/3 des Krümelteiges auf eine eingefettete Springform geben. Äpfel schälen und in Scheiben auf den Boden legen. Dann Mischung aus Zimt und Zucker (letzten beiden Zutaten) über die Äpfel streuen.
Aus Margarine, Zucker, Eier, Quark und Puddingpulver bzw. Speisestärke die Füllung bereiten. Dafür die Zutaten mit einem Rührgerät fein rühren. Die Füllung dann über die Äpfel gießen. Anschließend den Rest des Streuselteiges über die Füllung geben. Zum Schluss kann auch noch etwas Zimt-Zucker-Mischung aufgestreut werden. Den Kuchen bei ca. 200 Grad mindestens 45 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nati-81

Dieser Kuchen ist einfach mega.Selten so einen leckeren Kuchen gebacken.Hab nur etwas mehr Sträusel gemacht,aber das ist Geschmackssache.Top

21.02.2021 19:06
Antworten
marianneahlrichs

hallo ich habe jetzt schon 3 mal den Apfel-qurk Kuchen gemacht und jeder sagt es ist lecker aber ich habe irgend wie immer Probleme das der Kuchen schon hoch kommt aber sobald ich den Kuchen kalt werden lasse er fàhlt zusammen .ist es das Mehl was ich benutze?welches ist am besten zum baken ,ich benutze von Lighthause plain flour

25.06.2020 08:56
Antworten
anni0550

Mega super lecker! Ich habe allerdings nur die Hälfte vom Zucker genommen.

25.04.2020 21:43
Antworten
demetzjerkoch

Habe mich das erste mal an so einen Kuchen gewagt und er war Spitze. Die Familie ist regelrecht drüber her gefallen. Nur die Streusel waren mir etwas wenig, da hab ich einfach noch etwas nach produziert😉

23.04.2020 11:19
Antworten
janne2304

Also so ein leckerer Kuchen. Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Habe ihn genau nach Rezept gemacht; die Kombi aus Apfel- und Käsekuchen, der leichte Zimtgeschmack und dann auch noch die knusprige Konsistenz der Streusel traf genau unseren Geschmack. Den wird es öfters geben; Quark und Äpfel habe ich meistens im Vorrat. Danke für das tolle Rezept

29.03.2020 18:43
Antworten
kessedine

Momentan wissen wir gar nicht wohin mit den Äpfeln aus dem Garten - hier hab ich die perfekte Lösung gefunden! Einfach lecker - den Kuchen hab ich innerhalb von drei Tagen gleich zweimal gebacken und die gingen weg wie warme Semmeln! Tolles, einfaches Rezept!

02.10.2006 12:42
Antworten
binabunch

Hallo Kochbärchi! Tolles Rezept, schmeckt auch prima wenn der Kuchen noch warm ist. Habe einen kleinen Schreibfehler in der Überschrift entdeckt- APfelkuchen, nicht AUpfelkuchen oder :-)? Gruß von Binabunch

18.09.2006 10:01
Antworten
UweL

Ei Supergut, schmeckt der Kuchen!! Na nur die Hüfte die freud sich!!! Gruß UweL

15.09.2006 13:28
Antworten
rebecca0101

Oh, ist der Kuchen lecker. Richtig saftig! Meine Familie war total begeistert! Der wird gleich nochmal gebacken. Vielen Danmk für das schöne Rezept! Rebecca

05.02.2006 16:39
Antworten
Fourchette

Hallo, wäre es nicht sinnvoller, die quarkmasse zuerst auf den Teig zu streichen und die Äpfel darauf zu legen? Fourchette

18.08.2005 09:14
Antworten