Vla mit Sahne


Rezept speichern  Speichern

Holland's Lieblingsnachspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.08.2005 271 kcal



Zutaten

für
1.000 ml Milch
250 ml Sahne
70 g Zucker
2 EL Zucker
2 Ei(er)
40 g Speisestärke

Nährwerte pro Portion

kcal
271
Eiweiß
9,15 g
Fett
11,47 g
Kohlenhydr.
32,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Zucker mit Eiern schaumig schlagen. Speisestärke mit 2 EL Milch verrühren. Weitere Milch langsam erhitzen. Wenn die Milch anfängt zu kochen, gleich die Hitze reduzieren und durchrühren. Eine Minute leicht kochen lassen, immer rühren.

Jetzt ein paar Esslöffel heiße Vla (Stärkemilch) durch die Eiermischung rühren. Nun die Eiermischung mit der Vla verrühren. Eine Minute leicht kochen und rühren.

Vla in eine Schüssel gießen. Die Schüssel zum Abkühlen in kaltes Wasser stellen und alle 5 Minuten gut verrühren, sonst formt sich ein Fell. Wenn die Vla genügend abgekühlt ist, im Kühlschrank weiter kalt stellen.

Sahne mit 2 EL Zucker aufschlagen und unter die kalte Vla mischen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ankebrandenburg

Bei mir ist es nix draus geworden Schade. Ich verstehe das Rezept auch nicht

09.04.2021 19:47
Antworten
Kitchenqueenforever

Lecker, lecker, lecker. Wer unbedingt Farbe haben möchte, nimmt ein wenig Kurkuma, Safran oder Senfpulver. Wir allerdings lieben das "blanke" Vla, höchstens geschmacklich mit Schokolade oder Vanille aufgepeppt. Ein Traum!

26.02.2018 10:06
Antworten
krillemaus

Hallo, Ellen, eine, die ein paar Kilometer weiter von Vla-Land entfernt wohnt (Ruhrpott), bedankt sich herzlich für die näheren Erklärungen. Damit komme ich klar! Sonntag gibt´s Vla als Nachtisch! Liebe Grüße Krillemaus

19.07.2019 17:00
Antworten
edda55

Curstard Pulver macht Vla schön snaft gelb!

25.07.2019 09:49
Antworten
krillemaus

Hallo, Edda, da stellst Du ein Rezept ein, das beschreibt, wie Vla ohne Fertigmischungen, sprich ohne Zusatz von künstlichen Aromen und Farbstoffen zubereitet wird, schlägst im Verlauf der Diskussion aber dann vor, englisches Fertigpuddingpulver namens Custard Powder einzusetzen. Ist Dein Vorschlag nicht etwas widersinnig, da Custard Powder neben Maismehl künstliche Aromen und Farbstoffe enthält? Da kann ich doch gleich Custard Powder mit Milch und Zucker anrühren und mir die aufwändigere Zubereitung Deines Rezeptes sparen, oder - noch einfacher- den bewährten Dr. Oet...Pudding aus der Tüte nehmen, in nach Vorschrift zubereiten und anschließend ein oder zwei Eigelb unterrühren, was ihn auch cremig werden lässt. Schön gelben Pudding bekommt man übrigens mit der Wahl der richtigen Zutaten hin; z.B. mit Eiern von natürlich gehaltenen und grüngefütterten Hühnern. Die knallorangenen Dotter "färben" jeden Pudding appetitlich gelb.

25.07.2019 10:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Vla ist niederländisch und bedeutet Krem oder Pudding. Ich denke mal, edda55 hat uns hier das Grundrezept gegeben. Es läßt sich beliebig mit Vanille, Schokolade, Erdbeere oder anderen Geschmacksrichtungen variieren. LG Konny

16.08.2005 09:56
Antworten
Rosinenkind

Ich denke mal, mit Fell ist Puddinghaut gemeint. So schnell schimmelt das sicherlich auch nicht. ;-) Mich würde jetzt noch interessieren, warum das nun Vla heisst. LG Rosinenkind

16.08.2005 08:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Wort Vla stammt aus dem 13. Jahrhundert und geht auf das Wort vlade zurück, was ”dünner breiter Kuchen“ bedeutet. Es ist mit dem deutschen Wort ”Fladen“ - flacher Gegenstand - verwandt. Im 16. Jahrhundert änderte sich die ursprüngliche Bedeutung: Nun war ein vla ein flaches, rundes Gebäck, das mit Kompott oder einem Milchprodukt bedeckt war. In den westlichen Niederlanden schließlich wurde das Wort nur noch für die (Milchprodukt-) Füllung des Kuchens verwendet.

30.09.2018 21:24
Antworten
vera5585

hätte nicht daran gedacht, dass man das selber machen kann, werd's aber mal versuchen, auch wenn ich denke, dass das etwas ist, was gekauft am besten und original schmeckt!

16.08.2005 06:42
Antworten
vera5585

ist das auch wirklich so "schleimig", wie original VLa?! geht das auch mit schoko?! Würde aber bei diesem rezept noch etwas vanielle-aroma oder mark dazu geben. Was heißt es formt sich ein fell?! So wie bei schimmel oder ist damit die normale Puddinghaut gemeint?!

16.08.2005 06:41
Antworten