Ravioliauflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.01.2020



Zutaten

für
2 kg Blattspinat, TK
1 Kugel Mozzarella
1 EL Fett zum Braten
500 g Rinderhackfleisch
1 TL, gehäuft Paprika
½ TL Salz
etwas Pfeffer
etwas Knoblauchpulver
1 Zwiebel(n), frisch oder TK, gehackt, evtl.
2 Dose/n Ravioli, á 800 g
1 Becher Crème fraîche
1 Beutel Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Den TK-Spinat einen Tag in einem Sieb oder Durchschlag auftauen lassen. Den aufgetauten Spinat gut ausdrücken und das Tauwasser wegschütten.
Den Mozzarella in einem Sieb abtropfen lassen. Das Hackfleisch in einer Pfanne mit dem Salz, den Gewürzen und eventuell der Zwiebel in der Pfanne kräftig anbraten. Danach zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Den Spinat etwas auseinanderzupfen und den Boden einer hohen Auflaufform mit der Hälfte des Spinats bedecken. Den Mozzarella in Stücke schneiden und auf den Spinat legen.
Nun den Inhalt der ersten Raviolidose als nächste Schicht auflegen. Anschließend den Rest Spinat als neue Schicht auf den Ravioli verteilen. Die Crème fraîche in Klecksen auf den Spinat geben.

Die nächste Schicht bildet das Hackfleisch. Den Inhalt der zweiten Raviolidose auf dem Hackfleisch verteilen und alles mit dem geriebenen Käse bestreuen. Inzwischen den Ofen auf 150 °C mit Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Auflaufform mit dem Deckel verschließen und auf dem untersten Einschub auf den Rost in den Ofen stellen. Nach ca. 45 min. - 1 Std. den Deckel abnehmen und die Temperatur auf 175 °C erhöhen. Fertigbacken, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.

Hinweis: Das Rezept ist supersimpel. Der gesamte Auflauf kann in der Form vorbereitet im Kühlschrank über zwei Tage aufbewahrt und dann ad hoc in den Ofen befördert werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.