Getränk
Kaffee Tee oder Kakao

Rezept speichern  Speichern

Ingwertee

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.08.2005



Zutaten

für
1 ½ Liter Wasser
2 Beutel Tee (Hagebuttentee)
5 Scheibe/n Ingwer, fein geschnitten
½ Zitrone(n), in Scheiben geschnitten
n. B. Honig oder Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Wasser aufkochen, Topf zur Seite stellen. Teebeutel, Ingwerscheibchen und Zitronenscheiben ins Wasser geben. Zitronenschalen herausnehmen, wenn das Fruchtfleisch zerfällt und sich im Tee verteilt. Nach ca. 7 Minuten die Teebeutel herausnehmen. Ingwer länger ziehen lassen, je nach Belieben (Geschmack probieren!) ca. 15 Minuten. Am Schluss den Tee mit Honig oder Zucker nach Belieben süßen. Heiß trinken.

Man kann je nach Belieben auch Orangenscheiben oder eine Zimtstange beifügen. Gut an kalten Tagen - Ingwertee wärmt von innen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, ich hatte keinen Hagebuttentee und nahm dafür Holunder-Kirsch-Tee. Schmeckte auch sehr gut. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

15.03.2020 16:37
Antworten
Superkoch-kathimaus

Sehr lecker, habe 4 beutel Tee genommen, die ingwer Menge fand ich aber super, nicht zu scharf, so dass auch Kinder mittrinken konnten, mit Honig ein genuss😋 LG Kathi

10.01.2020 19:05
Antworten
Fiammi

Hallo, habe auf die Wassermenge mehr Teebeutel verwendet. Ciao Fiammi

28.11.2019 17:27
Antworten
Schokomäuschen23

Eigentlich mag ich Ingwer nicht... zumindest nicht in fertigen Teemischungen. Habe mich trotzdem an diesen Tee hier gewagt...zum Glück! Der Tee ist super lecker! Danke, für das tolle Rezept. :-)

28.03.2019 19:26
Antworten
Goerti

Hallo! Auch mal eine schöne Variante vom Ingwertee mit Hagebuttentee. Ich habe aber nur einen 1 Liter Wasser genommen, sehr sehr gut. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

15.12.2017 17:54
Antworten
Jackie24

Hallo, habe das Rezept heute ausprobiert - kann nur sagen sper lecker!!!!!!!!!!! Auch kalt richtig gut.

14.09.2008 19:01
Antworten
Isi13

Neue Erkenntnis: Zitronen auspressen und einfach Saft dazugeben ist wesentlich einfacher. Ausserdem läuft man so nicht Gefahr, dass der Tee bitter wird (von den Schalen).

19.02.2007 17:58
Antworten
prsampas

wirklich sehr lecker, wärmt schon von innen...

24.11.2006 10:07
Antworten
hybris

Hallo! Ich habe am Wochenede beide Rezepte (das vonIsi13 und con Murxus) ausprobiert und finde sie einfach yummy! Ingwertee habe ich nin Bali kennengelernt: Die schmeißen dort einfach ein Stückchen Ingwer in süßen, schwarzen Tee. Heiß und Kalt einfach klasse! Viele Grüße!

06.07.2006 12:04
Antworten
Murxus

Sommer-Variante (besonders auch für Eistee geeignet): - als Grundlage Zironenverbene, ersatzweise Zitronenmelisse (ca 10g) - Hibiskus/Malve (statt Hagebuttentee) (ca 1 TL) - Ingwer reiben (wird intensiver) statt schneiden - 1 Zimtstange mitziehen lassen - Eiswürfel von Zitrusfruchtsaft (Zitrone/Orange/Grapefruit) passen gut PS: zuviel geriebener Ingwer hält sich ewig (naja ca 2 Wochen mindestens) im Kühlschrank wenn mit 1-2 Teilen Zucker gemischt (zieht dann den Saft aus dem Ingwer und wird wie Marmelade), schmeckt auch für sich dann ganz lecker...

04.07.2006 03:46
Antworten