Frucht
gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Suppe
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hokkaidosuppe mit Roter Bete

vegan, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.01.2020



Zutaten

für
einige Pellkartoffel(n)
1 Rote Bete
1 kleiner Hokkaidokürbis(se)
300 ml Gemüsebrühe
1 TL, gestr. Gewürz(e), z.B. Muskatnuss, Korianderpulver, Kreuzkümmelpulver
etwas Öl zum Braten
1 Apfel, sauer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln mit Schale kochen, abkühlen lassen und pellen.

In der Zwischenzeit den Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Den Kürbis mit Schale zerkleinern. In einer Pfanne im Öl kräftig anbraten.

Den Apfel und die Rote Bete schälen und klein schneiden.

Alle Zutaten in einen Topf geben und mit der Brühe begießen. Die Zutaten sollten von der Flüssigkeit bedeckt sein. Ca. 20 Min. gar kochen und anschließend mit einem Pürierstab zerkleinern.

Alle Zutaten können beliebig portioniert werden.

Tipp: Möhren passen auch gut dazu. Der Apfel gibt einen leckeren Geschmack, wenn er säuerlich ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.