Gegrillte gefüllte Tintenfischtuben


Rezept speichern  Speichern

mit Feta, Paprika und Oliven

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 08.01.2020



Zutaten

für
4 Tintenfischtube(n)
300 g Feta-Käse
½ Paprikaschote(n)
16 Oliven, grüne
½ Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
Olivenöl
Oregano
Salz und Pfeffer
Kräuterbutter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Tintenfischtuben waschen und mit Küchentüchern abtrocknen.

Den Feta in kleine Stücke schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Paprikaschote, Zwiebel, Oliven und 1/2 Knoblauchzehe auch in kleinste Stücke schneiden und in die Schüssel geben. Ein wenig Salz, ein wenig Pfeffer, etwas Oregano und etwas Olivenöl dazugeben und alles mit einem Löffel gut durchmischen.

Die Tintenfischtuben mit dem Löffel mit der Masse füllen und mit Schaschlikspießen, Zahnstochern oder Ähnlichem verschließen.

Die restliche halbe Knoblauchzehe klein schneiden und mit Salz auf einem Brett verreiben. In ein Salatschüsselchen geben, dann Olivenöl, Pfeffer und Oregano dazugeben. Alles verrühren und die gefüllten Tintenfischtuben mit einem Küchenpinsel damit einstreichen. Alles etwa 30 Minuten ziehen lassen (muss nicht unbedingt sein).

Dann die Tintenfischtuben auf einem Grill (wenn nicht vorhanden, in der Pfanne) von beiden Seiten garen, bis die Tuben leicht braun werden und aufquellen.

Nach dem Grillen die fertigen Tintenfischtuben mit Kräuterbutter darüber servieren.

Sie schmecken mit griechischem Salat am besten und sind kohlenhydratarm.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gatto861

Ungewöhnliche Kombination, aber sehr lecker. Hab Rosmarinkartoffel als Beilage gemacht und anstatt Oregano Thymian genommen. Mach ich wieder!

07.08.2020 21:15
Antworten